Intergastra

Palux präsentiert Mini-Küche

Tom Bode

Küchenlösungen zum planbaren Kochen und bewährte Komponenten präsentiert Palux auf der Intergastra 2020 vom 15. bis 19. Februar in Stuttgart.

Palux hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Abläufe in der Küche zu optimieren. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt der Großküchenhersteller in Halle 5 am Stand 5D31. "Unser Konzept der zeitversetzten Produktion ermöglicht es Köchen, schrittweise einzelne Speisen oder ganze Menüs vorzubereiten, haltbar zu machen und schließlich wieder zu vitalisieren. So können sie stressfrei arbeiten, neue Kreativität am Herd entfalten und dem Thema Fachkräftemangel wirksam begegnen", sagt Torsten Hehner, Mitglied des Vorstands der Palux AG.

Neben den Live-Shows werden bekannte Küchen-Komponenten für das planbare Kochen präsentiert, beispielsweise das Duo Palux Druck-Steamer und der kompakte Heißluft-Dämpfer Touch ’n’ Steam SL im Unterbau. Als "SteamTeam" bilden sie die kleinste vollwertige Küche der Welt – maximale Leistung auf einer Stellfläche von weniger als 0,5 Quadratmetern, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. 

Palux ist außerdem vom 16. bis 20. Februar erstmals auf der EuroShop in Düsseldorf vertreten. An Stand E47 in Halle 14 zeigt der Küchen-Profi seine Leistungen und Konzept-Lösungen dem handelsnahen Messepublikum.


stats