Internorga

Neue Hallenstruktur

internorga

Vom 18. bis 22. März 2022 freut sich die Internorga wieder darauf, Gäste begrüßen zu dürfen. Dabei rückt der Verasntalter vor allem das Erlebnis "Messe" deutlicher in den Mittelpunkt. Die neue und moderne Aufteilung der Ausstellungsbereiche erzeugt Synergien und Partnerschaften, und das themenübergreifend.

Auf der Suche nach Trends und Inspiration finden Gastronomen in den Hallen B1 bis B4 alles rund um den Bereich "Restaurant- und Hotelausstattung" sowie Outdoorhighlights. Specials und innovative Ausstellungsformate, die beliebte Newcomers Area, der Trend-Inkubator Pink Cube und die Craft Spirit Lounge sind hier ebenfalls untergebracht, geben Raum zum Diskurs und zeigen, was die Branche in Zukunft bewegen wird.

Gleichzeitig bietet auch der Bereich "Nahrungsmittel und Getränke" in den Hallen A1, A3 und A4 sowie in den Obergeschossen der Hallen B1 bis B4 eine Vielfalt von Entdeckungsmöglichkeiten. Ob Food- und Ernährungstrends, kulinarische Snacks und einzigartigen Produkten aus der Getränkeindustrie – hier lassen sich Neuigkeiten entdecken.

Der Bereich "Küchentechnik und -ausstattung" bekommt in den Hallen B5, B6 und B7 ein neues Zuhause. Digitalisierung, Automatisierung, Robotik und vieles mehr – Besucher erleben hier alles Wissenswerte rund um modernste Küchensysteme.

Aktualität und Zukunft treffen ebenso im Bereich "Kassensysteme und digitale Anwendungen" aufeinander. In der Halle A2 wird der neu geschaffene Digitalbereich erstmals alle Akteure der digitalen Welt vereinen und somit zentrale Anlaufstelle für Besucher sein. Spätestens hier merken Besucher schnell, dass Digitalisierung im Außer-Haus-Markt dazugehört.

Für das "backende Handwerk" steht ebenfalls eine neue Heimat bereit, um noch mehr Potenziale und Möglichkeiten auszuschöpfen. In der Halle A3, am Eingang West und in direkter Nähe zu Kaffee, Snackkonzepten und Nahrungsmitteln, findet die Back- und Konditoreikunst ihren neuen Platz.

stats