Kerry Group

Aktuelle Geschmackstrends in Europa

Kerry veröffentlichte heute seine Taste Charts mit den Trends im Raum Europa für das Jahr 2020.
Kerry Group
Kerry veröffentlichte heute seine Taste Charts mit den Trends im Raum Europa für das Jahr 2020.

Die irische Kerry Group veröffentlicht ihre "Taste Charts" – die Geschmackstrends für Europa für das laufende Jahr.

Das irische Nahrungsmittel-Unternehmen Kerry stellt darin den jährlichen Überblick über die Lebensmittel- und Getränkelandschaft im Raum Europa dar. Dazu nutzt Kerry nach eigenen Angaben Verkaufszahlen, Verbrauchertrends, Einflüsse aus der Gastronomie und interne kulinarische und mixologische Expertise, um die Geschmäcker für das kommende Jahr vorherzusagen.

Im Trend liegt "Ethnic Food": "Thailändische oder japanische Küche hat sich in Europa bereits zu einem festen Bestandteil des Lebensmittelmarktes entwickelt", heißt es in der Veröffentlichung von Kerry. Verbraucher würden im Bereich Geschmack zunehmend Abenteuerlust verspüren und Neues ausprobieren wollen.

"Während in der Vergangenheit noch Aromen wie Sweet-Chili- und Sojasauce als Aushängeschild für asiatisches Essen dienten, genießen Verbraucher heute ein Stück Thai-Nostalgie durch Aromen wie Thai-Basilikum oder erschaffen japanische Geschmackserlebnisse mit Tamari, Nori oder Miso", heißt es weiter.

Grenzen verschwimmen

Die Grenzen zwischen den Kategorien verschwimmen laut Bericht immer mehr. "Wir sehen jetzt zum Beispiel Alkoholaromen wie Tequila und Cointreau in Süßwaren sowie von Backwaren inspirierte Aromen wie Brownie und Red Velvet in Milchprodukten."

Es gebe unbegrenzten Raum für Innovationen in diesem Bereich und Hersteller fänden immer wieder neue Inspiration und Wege, altbewährte Aromen in neuen Produktkategorien anzuwenden.

"Wir sehen diesen Trend immer häufiger in den Taste Charts. Bekannte Aromen finden ihren Weg in ganz neue Lebensmittelkategorien – eine wirklich spannende Produktentwicklung", so Leigh Anne Vaughan, Global Strategic Marketing Director für Taste bei Kerry.

stats