Koelnmesse

Anuga stellt sich für 2021 auf

Noch vor der Anuga 2021 in Köln organisiert die Koelnmesse die Thaifex Anuga Asia im September 2020 und Mai 2021 und die Anufood China im April 2021. Erkenntnisse der Auslandsmessen werden in die Planung der Anuga im nächsten Herbst einfließen.
Koelnmesse
Noch vor der Anuga 2021 in Köln organisiert die Koelnmesse die Thaifex Anuga Asia im September 2020 und Mai 2021 und die Anufood China im April 2021. Erkenntnisse der Auslandsmessen werden in die Planung der Anuga im nächsten Herbst einfließen.

Im Herbst 2021 findet in Köln die weltweit größte Fachmesse für Lebensmittel und Getränke Anuga statt. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren – um die Messe sicher zu gestalten und den Teilnehmern ein optimales Messeerlebnis zu ermöglichen. Digitale Zusatzangebote sollen die Reichweite der Veranstaltung steigern.

„In Zeiten, in denen viele Marktpartner noch einer gewissen Unsicherheit gegenüberstehen, ist es uns wichtig unseren Ausstellern ein größtmögliches Maß an Planungssicherheit und Flexibilität für ihre Messebeteiligung zu ermöglichen“, erklärt Oliver Frese, Geschäftsführer Koelnmesse. „Die Anuga steht seit 100 Jahren für Zuverlässigkeit und dies soll auch in diesen bewegten Zeiten weiterhin so bleiben. Deshalb ist es uns besonders wichtig, früher denn je in die konkreten Planungen für die Anuga 2021 einzusteigen, um unsere Kunden regelmäßig über die Entwicklungen der kommenden Veranstaltung zu informieren.“

Stete Anpassungen an Corona-Situation

Im Rahmen der laufenden Frühbucheraktion hätten sich bereits zahlreiche internationale Aussteller aus 60 Ländern angemeldet. Um die Reichweite der Anuga auf Besucherseite zusätzlich zu steigern und möglichst alle relevanten Zielgruppen weltweit zu erreichen, wird es zur kommenden Anuga digitale Angebote und neue Formate geben, die die physische Messe ergänzen und abrunden. Für mehr Sicherheit während der Messe sorgt zudem die Entscheidung der Koelnmesse, neben den Frühjahrsmessen nun auch alle weiteren Messen im Jahr 2021 Corona-konform zu planen.

Auf Besucherseite erhielten die Organisatoren der Anuga ebenfalls großen Zuspruch, denn für viele Einkäufer ist die weltgrößte Messe für Lebensmittel und Getränke der internationale Business-Treffpunkt der Branche. „Der Zuspruch zeigt, welche Bedeutung die Anuga hat. Wir wissen aber auch um die zahlreichen Verunsicherungen gerade in Ländern, die stark von der Rezession betroffen sind. Daher möchten wir unseren Kunden mit der Anuga als die weltweite Businessplattform für Lebensmittel und Getränke zur Seite stehen, um die Weichen neu zu stellen, den Wandel zu begleiten und die Wirtschaft aktiv wieder anzukurbeln. Rückmeldungen aus der Branche bestätigen uns, dass die nächste Ausgabe im kommenden Jahr wichtiger denn je sein wird, um das Exportgeschäft wieder stärker anzukurbeln“, erläutert Stefanie Mauritz, Director Anuga.

Koelnmesse

Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand und den Vereinigten Arabischen Emiraten Food- und FoodTec-Messen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. 

 


stats