Market Grounds

Nervennahrung für Helden

Nervennahrung per Spedition für Helfer in der Corona-Krise.
imago images / agefotostock
Nervennahrung per Spedition für Helfer in der Corona-Krise.

Mit Waren im Wert von 50.000 Euro hat das Hamburger Unternehmen Market Grounds Mitarbeiter in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeheimen unterstützt.

Um ein Gratis-Paket mit gesunder Nervennahrung zu erhalten, musste man nur dem Aufruf im Hamburger Abendblatt folgen und in einem medizinisch pflegerischen Beruf arbeiten. Innerhalb von drei Tagen war das Gesamtbudget von 50.000 Euro komplett "abgerufen"
Market Grounds beliefert vornehmlich den Außer-Haus-Markt und ist somit selbst von der Corona-Krise betroffen. Dennoch möchte das Unternehmen helfen: "Wir hoffen, dass diese Form der Unterstützung diesem derzeit so hart arbeitenden Berfsstand ein bisschen Kraft gibt", sagt Benjamin Krapp, Head of Marketing bei Market Grounds. Mitgründer und -Geschäftsführer Amir Tassoudji ergänzt: "Damit möchten wie unseren kleinen Teil zur Linderung der Auswirkungen der Corona-Krise beitragen und Solidarität und Verantwortung zeigen."

Das mittelständische, international aufgestellte Unternehmen mit Sitz in Hamburg handelt seit 1998 mit hochwertigen Lebensmitteln. Im 3.000 Produkte umfassenden Sortiment enthalten sind neben Tee und Sirupen auch Müsliriegel, Smoothies, Chips und Popcorn. Market Grounds zählt 40 Mitarbeiter und bedient laut eigenen Angaben über 4.000 Kunden.

stats