McCain Foodservice Solutions

Tipps für den Re-Start

Unterstützung für den Re-Start seiner Kunden bietet McCain mit der Kampagne "Back in the Game".
McCain
Unterstützung für den Re-Start seiner Kunden bietet McCain mit der Kampagne "Back in the Game".

"Back in the Game" heißt die Kampagne von TK-Kartoffel-Profi McCain zum Re-Start der Gastronomie in Deutschland. Die Informationen zu aktuellen Foodtrends und Tipps zum Umgang mit der neuen Normalität sollen dabei unterstützen, das AHM-Geschäft wieder auszubauen.

Wie gestalte ich die neue Speisekarte? Wie kommuniziere ich meine Angebote über die Social-Media-Kanäle? Welche emotionalen Mehrwerte sind Kunden nach der Phase des Social Distancing wichtig. McCain erkennt hier die verstärkte Lust auf Reisen, Genuss, gemeinsamen Erlebnissen und Abenteuer aber auch auf Gesundheit.
Insgesamt stellt McCain Informationen und Tipps zu sieben Themenfeldern auf seiner Webseite zum Download zur Verfügung:

  • 7 aktuelle Konsumenten-Trends
  • Tipps für Gastronomen, die ihr Delivery- und Take-Away-Geschäft ausbauen wollen
  • Tipps zur Zusammenstellung eines reduzierten Liefermenüs/Außer-Haus-Sortimentes
  • Empfehlungen zur Re-Organisation von Betriebsabläufen
  • 5 Gerichte, die Kunden während der Schließung der Gastronomie vermisst haben
  • Informationen zu den Vorzügen im Einsatz von TK-Produkten
  • Tipps für Gastronomen zur Kommunikation über die Social-Media-Kanäle
Nachhaltigkeit im Umgang mit Speisen sieht McCain im Kommen. So empfehlen die Pommes-Profis, verantwortliches Handeln mit möglichst wenig Abfällen und eine bewusste, straffe Strategie für Delivery-Angebote mit ausgesuchtem Sortiment. Und: Weniger Deko für den Re-Start der Gasträume könne dabei helfen, Abläufe und die Flächennutzung zu optimieren.
Über McCain
Der Hersteller von Tiefkühlkartoffelprodukten McCain wurde 1957 in Florenceville in der kanadischen Provinz New Brunswick gegründet und ist auch heute noch im Besitz der Familie McCain. Mit einem Jahresumsatz von über 5 Milliarden Euro sei man der weltweit größte Hersteller von Pommes frites und weiteren Kartoffelspezialitäten für Gastronomiemarkt und LEH. 2019 steigerte McCain hierzulande laut eigenen Angaben den LEH-Umsatz mit 11,5 Prozent kräftig. Zu Endverbraucherpreisen setzte die Deutschlandtochter im Handel damit 104 Mio. Euro um. Im Zuge der Coronakrise investierte das Unternehmen etwa in Radio-Spots, um den LEH-Absatz anzukurbeln und die erheblichen Absatzrückgänge im Bereich Foodservice auszugleichen.

stats