Meiko

Neue Struktur für deutschen Markt


Von links Michael Mayer, Klaus-Peter Karnstedt und Lars Urban sind die Geschäftsführer der Meiko Deutschland GmbH.
meiko
Von links Michael Mayer, Klaus-Peter Karnstedt und Lars Urban sind die Geschäftsführer der Meiko Deutschland GmbH.

Der Offenburger Spülmaschinenhersteller Meiko plant eine Reorganisation der deutschen Marktbearbeitung. Zur Mitte des Jahres werden die zehn deutschen Werksvertretungen der Meiko-Gruppe zur Meiko Deutschland GmbH verschmolzen.

Die neu formierte Meiko Deutschland GmbH wird künftig von drei Geschäftsführern geleitet: Michael Mayer (bisher Leitung Vertrieb Deutschland Meiko Maschinenbau GmbH & Co.KG), Klaus-Peter Karnstedt (Geschäftsführer Meiko Werksvertretung Berlin) und Lars Urban( bisher Geschäftsführer Meiko Werksvertretung Rheinland, Rhein-Main und Südwest). Die Zielsetzung der drei sehr erfahrenen Geschäftsführer ist glasklar: Ein Deutschland ohne Grenzen zu schaffen, die Betreuungsqualität aller bestehenden und zukünftigen Kunden durch größere Nähe und zusätzliches Personal zu erhöhen.

Dr.-Ing. Stefan Scheringer, Geschäftsführer der Meiko-Gruppe: „Mit dieser Veränderung reagieren wir auf den Strukturwandel. Das erwarten unsere Kunden von uns! Allerdings mit der Verpflichtung, die besondere, von ihnen geschätzte Kultur der Meiko nicht nur zu erhalten, sondern auszubauen. Wir werden deshalb für alle das werteorientierte Unternehmen bleiben, auf dessen partnerschaftliches Verhalten sich alle berufen können.“

 




stats