Metro | Großküchentechnik

Metro verstärkt Fachhandels-Ambitionen

Mit der Günther-Gruppe mit drei Unternehmen im Bereich Großküchentechnik steigt Großhändler Metro verstärkt in den Fachhandel für Profiküchenausstattung ein.
IMAGO / Manfred Segerer
Mit der Günther-Gruppe mit drei Unternehmen im Bereich Großküchentechnik steigt Großhändler Metro verstärkt in den Fachhandel für Profiküchenausstattung ein.

Mit dem Erwerb dreier auf Profiküchen spezialisierter Unternehmen der Günther-Gruppe steigt Großhändler Metro AG tiefer in Fachhandel und Service für Großküchenausstattung ein. Das Unternehmen untermauert damit seine strategische Kooperation mit Pentagast in diesem Segment.

"Der Erwerb der Günther-Gruppe als langjährigem Mitglied der Pentagast ermöglicht es Metro als Handelspartner den Gastro-Kundinnen und -Kunden maßgeschneiderte Angebote für effiziente und wirtschaftliche Küchen-Lösungen aus einer Hand anzubieten und dabei die beiden Branchen-Kompetenzen Food und Technik zu vereinen", erklärt Martin Behle, als Operating Partner zuständig für das deutsche und österreichische Metro-Geschäft.

Neue Zielgruppen erschließen und binden

Im Rahmen der Kooperation mit Pentagast hat sich Metro Deutschland in den zurückliegenden zwei Jahren einen stärkeren Zugang zu selbstständigen Gastronomen als Zielgruppe erschlossen, heißt es zu dem neuesten Unternehmenskauf. Die Verknüpfung der Metro-Kompetenz Lebensmittel mit dem neuen Feld Großküchenausstattung erweise sich als deutlicher Mehrwert für Kunden in der Gastronomie.

Mit dem Kauf der Günther-Gruppe durch eine Tochtergesellschaft der Metro Cash & Carry International GmbH soll die Partnerschaft zwischen Metro Deutschland und den führenden Produzenten von Profiküchengeräten vertieft werden. Der Großhändler könne dem Fachhandel große Ausstellungsflächen für Produkte und verbundene Servicedienstleistungen für Präsentation und Kundenakquise zur Verfügung stellen.

Im Gegenzug finde Metro Deutschland Zugang zu komplementären Kundengruppen in Süddeutschland wie etwa Hotelketten oder Großkantinen sowie Unternehmen der Gemeinschaftsverpflegung, die ganzheitlich bereits ab der Gründung beraten würden und von der Handels- und Servicekompetenz von Metro profitierten. 

Drei Unternehmen in einem

Die Metro AG erwirbt mittelbar die in einem gemeinsamen Verbund von der Inhaberfamilie Günther geführten Unternehmen D. u. E. Günther GmbH, Bergkirchen, die Hermann Großküchentechnik Hotel- und Gastronomiebedarf GmbH, Immenstadt im Allgäu, sowie eine Mehrheit von 56 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Siller & Laar Großküchentechnik und Gastronomiebedarf GmbH, Augsburg. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Unternehmen vertreiben Premium-Marken aus dem Segment der Großküchentechnik und weitere Fachhandelsmarken und verfügen über Showrooms, Lagerräume sowie eine ausgeprägte Beratungs- und After-Sales Service-Kompetenz. Kunden sind vorwiegend Individualgastronomie, Hotels und Hotelketten, Gastronomieketten sowie Gemeinschaftsverpfleger großer Unternehmen und größere Caterer für Kliniken, Seniorenresidenzen und Kitas. Die Unternehmen sollen laut Mitteilung unter ihrem heutigen Namen am Markt bestehen bleiben. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Behörden.

Über Metro Deutschland

Die Metro Deutschland GmbH betreibt mit rund 13.000 Mitarbeitenden 102 Großmärkte und 11 Belieferungsdepots in Deutschland für rund 3 Millionen Kunden. Das Metro-Portfolio umfasst Großmärkte, Belieferungsservices, vernetztes Kundenmanagement und digitale Lösungen im B2B-Bereich. Metro Deutschland ist Teil des internationalen Großhändlers Metro mit Food- und Nonfood-Sortimenten für die HoReCa-Branche sowie unabhängige Händler. Weltweit bedient Metro laut eigenen Angaben über 17 Millionen Kunden, deren Wettbewerbsfähigkeit mit digitalen Lösungen unterstützt werden soll. Seit 8 Jahren ist Metro im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Das Unternehmen ist in über 30 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 95.000 Menschen. Für das Geschäftsjahr 2020/21 gibt Metro einen Umsatz von 24,8 Mrd. € an.

stats