MKN

Speed-up für den Flexi Chef

Passt in kleine Profi-Küchen: der neue Space Combi von MKN.
MKN
Passt in kleine Profi-Küchen: der neue Space Combi von MKN.

Zwei Produkt-Neuheiten stellt Großküchen-Profi MKN auf der Intergastra 2020 vor: den Flexi Chef 2.0 und einen neuen Profi der Kompakt-Klasse.

"Der FlexiChef 2.0 ist umfassend noch weiter optimiert und in fast allen Bereichen noch schneller", stellt MKN seine Messeneuheit vor. Seine Funktionen sollen Profiköche unterstützen, Effizienz, Qualität, Wirtschaftlichkeit und auch die Motivation zu steigern. Wobei das Gerät auch wenig Platz beanspruchen soll. Das neu entwickelte "Guided Cooking Konzept" führt durch den Kochprozess, das Reinigungssystem "Space Clean" ist das einzige seiner Art für Tiegel, so der Hersteller aus Wolfenbüttel.

Kombidämpfer mit zwei Garräumen

Seine Kombidämpfer "Space Combi" sparten Platz, seien einfach zu bedienen und zu reinigen und dabei energieeffizient, verspricht MKN. Nur 55 Zentimenter breit, fassen die Geräte die gerbräuchlichen 1/1 GN-Behälter.

Die Space Combis eignen sich laut Hersteller für unterschiedlichste Gastronomiekonzepte an zahlreichen Orten. Das Modell Space Combi Team verfügt zudem über zwei separate Garräume, um noch mehr Vielfalt auf kleiner Fläche zu ermöglichen. Noch weiter gedacht wurde beim Space Combi Magic Team. Hier wurde eine Ablufthaube integriert, damit auch an Standorten ohne technische Infrastruktur wie Tankstellen oder Wochenmärkten Speisen zubereitet werden können.

Intergastra-Besucher finden die MKN-Neuheiten in Halle 3 an Stand 3D51.
Über MKN
Die Maschinenfabrik Kurt Neubauer (MKN) wurde 1946 in Niedersachsen gegründet. Die ersten Gargeräte für die Profi-Gastronomie gehen in den 1950er Jahren in Produktion. Heute ist MKN auf Edelstahl-Spezialanfertigungen für Großküchen- und die internationale Kreuzfahrtgastronomie spezialisiert. In Wolfenbüttel produziert MKN auf 80.000 Quadratmetern Fläche u.a. sein Signature-Produkt Flexi Chef. Das exportstarke Unternehmen beschäftigt weltweit rund 500 Mitarbeiter. Im exklusiven gv-praxis-Ranking der Hersteller von Großküchentechnik rangiert MKN auf Platz 12 mit einem Jahresumsatz 2018 von 98 Mio. Euro (+2,1 % gg. Vj.). Für 2019 werden die 100 Millionen angepeilt.


stats