Pacojet / IKA /Olympiade der Köche

Offizieller Ausstatter der National-Teams

V.l.: Andreas Seela (Vertrieb Pacojet), das Deutsches Nationalteam mit Anja Manz (CEO Pacojet AG) und Martin Pirker (Master Chef Pacojet) am IKA-INOGA Pacojet Stand.
Pacojet AG
V.l.: Andreas Seela (Vertrieb Pacojet), das Deutsches Nationalteam mit Anja Manz (CEO Pacojet AG) und Martin Pirker (Master Chef Pacojet) am IKA-INOGA Pacojet Stand.

Zum zweiten Mal unterstützt das Schweizer Unternehmen Pacojet die Köche-Nationalteams aus 32 Ländern bei ihrem Wettkampf um olympische Ehren. Neben dem Equipment für die Mannschaften kündigen die Schweizer für die Stuttgarter Intergastra eine Neuentwicklung an.

"Da Pacojet auf der letzten IKA/Olympiade der Köche in Erfurt 2016 erstmals erfolgreich offizieller Ausstatter der Olympioniken war, haben wir uns natürlich entschieden, die Nationen-Teams in Stuttgart 2020 wieder zu unterstützen", merkt Anja Manz an, CEO Pacojet AG. So könnten sich alle teilnehmenden Mannschaften ein Bild von den Vorteilen des Pacojet-Kochsystems machen. Es stehe für eine sehr hohe Ergebnisqualität und biete viel kreativen Freiraum.
Nutzen können das System also zwischen dem 14. und 19. Februar alle Mitglieder der 32 Nationalmannschaften sowie der 20 Jugend-Nationalmannschaften. Sie messen ihre Kochkünste bei der kulinarischen Olympiade, die der Verband der Köche Deutschlands (VKD) ausrichtet. 

Messepremiere angekündigt

Zudem kündigt Manz eine "Weltpremiere" für die Intergastra an, deren Details sie noch nicht verraten möchte. Dazu soll es außerdem eine Lösung für Köche geben, alle ihre Rezepte einfach und effizient zu verwalten und zu nutzen sowie das Pacojet-System für sich zu personalisieren.

Zu finden sind die Pacojet-Neuheiten auf der Intergastra vom 15. bis 19. Februar in Halle 5 an Stand D90.

stats