Rational

Großküchen-Ausrüster wächst rasant

Der Großküchen-Ausrüster Rational wächst schneller als erwartet
Rational
Der Großküchen-Ausrüster Rational wächst schneller als erwartet

Der Großküchen-Ausrüster Rational korrigiert seine Umsatzerwartungen nach oben. Wie Vorstandschef Peter Stadelmann mitteilt, werde der Zielwert für das Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2018 auf zehn bis zwölf Prozent erhöht.

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr Umsatzerlöse in Höhe von 367,3 Millionen Euro erzielt (Vj. 331,1 Mio. €). Bereinigt um negative Währungseffekte lagen die Umsatzerlöse um 14 Prozent über dem Vorjahr.

Absatz weltweit gesteigert

Das Unternehmen konnte seinen Absatz eigenen Angaben nach im ersten Halbjahr des laufenden Jahres in allen Regionen der Welt steigern. Mit 17 Prozent Steigerungsrate sei Nordamerika der Hauptwachstumsmarkt gewesen. "Hierin enthalten ist eine umfangreiche Auslieferung an einen Kettenkunden, welche im zweiten Quartal weitgehend abgeschlossen wurde", heißt es in einer Meldung des Unternehmens.

Zwölf Prozent Wachstum in Deutschland

Im Heimatmarkt Deutschland stiegen die Umsatzerlöse um zwölf Prozent an. Im Rest Europas wurde laut Rational ein Wachstum von elf Prozent erzielt. Asien erreichte ein Umsatzplus von zwölf Prozent. In Lateinamerika lagen die Umsatzerlöse um zwei Prozent unter dem Vorjahr, währungsbereinigt um sechs Prozent darüber.
Über Rational

Die Rational-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter, davon mehr als 1.000 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist Rational im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten.

206 neue Mitarbeiter im ersten Halbjahr

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 baute Rational 206 neue Mitarbeiter auf, knapp die Hälfe davon in Deutschland. Der Großteil der neuen Stellen sei im Vertrieb und in vertriebsnahen Funktionen entstanden.

stats