Transgourmet

Großhändler unterstützt Bruderhahn-Aufzucht


Transgourmet

Der Lebensmittelgroßhändler Transgourmet unterstützt seit Anfang Juni die Aufzucht der Bruderhähne und setzt sich damit für eine Alternative zum industriellen Töten männlicher Küken ein, teilt das Unternehmen mit.

Das aktuelle Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Tötungsverbot männlicher Küken war noch nicht gefallen, als Transgourmet seine Entscheidung bereits getroffen und umgesetzt hatte. Auf dem Mecklenburger Hof von Armin Kremer in Severin, einem der Produzenten der Eigenmarke Transgourmet Ursprung, dürfen die Bruderhähne gemeinsam mit ihren Geschwistern aufwachsen.

Über 40 Millionen männliche Küken werden in Deutschland jährlich kurz nach ihrer Geburt getötet – mit dem Argument, die Aufzucht sei unrentabel. Hähne und Hennen leben ab sofort zusammen auf dem Geflügelhof mit täglichem Zugang zu einem Freilandgehege mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Futter für die Tiere kommt von umliegenden Biohöfen, so die Unternehmensinformation.

Vermarkten ist möglich

Das Fleisch der Hähne werde zum Beispiel für die Produktion von Frikadellen, Wiener Würstchen, Bock- oder Bratwürsten verwendet, die bereits im Sortiment von Transgourmet Ursprung erhältlich sind. Die Eier der Legehennen dieses Betriebs sind biozertifiziert und ab Ende Juni verfügbar. Für dieses Engagement und die einzelnen Maßnahmen zur Aufzucht der Tiere wird der Hof im mecklenburgischen Severin im Transgourmet-eigenen Rating-System mit "Best" eingestuft. Das dreistufige Nachhaltigkeits-Rating (Good – Better – Best), das Transgourmet für seine Ursprung-Produkte entwickelt hat, soll die Einhaltung von Standards gewährleisten und die nachhaltige Produktionsweise transparent machen.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Hof von Armin Kremer diesen entscheidenden Schritt in Richtung nachhaltigeres Tierwohl zu gehen und unseren Kunden jetzt Produkte anbieten zu können, die ohne die Tötung männlicher Küken auskommen", erklärt Christian Drexler, Junior Brand Manager Transgourmet Ursprung.

Über Transgourmet Deutschland
Transgourmet Deutschland gehört zum Unternehmen Transgourmet Central & Eastern Europe. Der Multi-Channel-Anbieter ist Abhol- und Belieferungsgroßhandel für Gastronomie, Hotellerie, Betriebsverpflegung, soziale Einrichtungen, Einzelhandel und weitere Gewerbe. Unter dieser Dachmarke sind die Spezialisten "Transgourmet" für die Zustellung, "Selgros Cash & Carry" für die Abholung sowie "Transgourmet Cash & Carry" als regionales Abholformat mit Zustellung vertreten. Zu Transgourmet Deutschland gehören die Niggemann Food Frischemarkt GmbH, Global Foods, Gastronovi, Team Beverage, Frischeparadies sowie die Belieferungsspezialisten EGV Unna AG, Sanalogic GmbH und Sump & Stammer.


stats