Transgourmet Seafood

Vorbildlich nachhaltig

Freuen sich über die Auszeichnung, v.r.: Sascha Lucht, Ralf Forner, Nadine Kellermann, Manfred Hofer und Jürgen Bergmann von Transgourmet mit Emefa Attigah (MSC) sowie Michael Steinert und André Nikolaus vom Fischmagazin.
Transgourmet Deutschland
Freuen sich über die Auszeichnung, v.r.: Sascha Lucht, Ralf Forner, Nadine Kellermann, Manfred Hofer und Jürgen Bergmann von Transgourmet mit Emefa Attigah (MSC) sowie Michael Steinert und André Nikolaus vom Fischmagazin.

Im Rahmen der Fachmesse Fish international vom 9. bis 11. Februar in Bremen wurde der Seafood Star 2020 verliehen. Transgourmet Seafood erhielt den Sonderpreis in der Kategorie "Herausragendes Engagement für Nachhaltigkeit".

Der konsequent nachhaltig orientierte Ansatz der Bremerhavener Großhändler für Fisch und Meeresfrüchte wurde in Bremen durch die internationale Fachzeitschrift Fischmagazin gewürdigt. Das Unternehmen setze sich für schonende Fangmethoden ein, unterstütze die wissenschaftlich empfohlenen, reduzierten Fangquoten und fördere Zuchtfisch aus biologisch betriebener und kontrollierter Aquakultur. Diese Vorgaben sowie eine Liste aufgrund ihrer Gefährdung nicht gehandelter Arten hat Transgourmet in seiner "Richtlinie Fisch und Seafood" festgeschrieben. Transgourmet Seafood führt die Zertifikate MSC, ASC, Bio, Naturland und FOS. Das Unternehmen prüft und auditiert seine Lieferanten regelmäßig. Grundlage dafür sind Qualitätskontrollen und die lückenlose Transparenz und Rückverfolgbarkeit der Produkte.

Eigenmarke und Fisch-Aktie

Die auf nachhaltige Produktion fukussierte Eigenmarke "Transgourmet Ursprung" umfasst neben anderen Produktgruppen auch Fisch. Dazu gehört die Sorte Waller aus dem niedersächsischen Hasetal, afrikanischer Wels aus nachhaltiger Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern und Lachs aus Island. Ein anderer betriebswirtschaftlicher Ansatz ist das Crowdfarming-Pilotprojekt Fischaktie. Dabei wird nur so viel produziert, wie ein "Aktieninhaber" erwirbt. Das heißt: Abnehmer verpflichten sich zum Kauf einer bestimmten, nachhaltig gezüchteten Fischmenge innerhalb eines festgelegten Zeitraumes und werden im Gegenzug zu Fischaktionären. Dies gibt den Produzenten Planungssicherheit und verhindert Überproduktion.
Das Fisch-Angebot von Transgourmet Seafood im Stilleben.
Transgourmet Deutschland
Das Fisch-Angebot von Transgourmet Seafood im Stilleben.

Das Transgourmet-Engagement für Nachhaltigkeit spiegelt sich ebenfalls in der unternehmenseigenen Seafood Akademie wider, die Workshops und Schulungen für Mitarbeiter und Kunden anbietet. Seit 2017 bildet das Unternehmen dort zur staatlich geprüfte Fischsommeliers mit IHK-Abschluss aus. Im Rahmen der Fish international wurden die 22 erfolgreichen Teilnehmer des aktuellen Ausbildungsjahrgangs feierlich geehrt.

Seafood Star 2020

Mit dem Seafood Star prämiert die internationale Fachzeitschrift Fischmagazin seit 2008 herausragende Fischfachgeschäfte und mobile Händler. Der Preis wird in elf Kategorien vergeben, darunter Bestes stationäres bzw. mobiles Fisch-Fachgeschäft, Beste Fischtheke im LEH bis und über 2.000 Quadratmeter sowie ein Newcomer-Preis. Hinzu kommen Sonderpreise für ein besonders gelungenes Fisch-Event, Aktionen in Gemeinschaftsgastronomie und Foodservice sowie für Mitarbeiterqualifikation und Nachhaltigkeit.

Über Transgourmet Seafood
Transgourmet Seafood ist ein Logistik- und Schulungszentrum mit Sitz in Bremerhaven für frische Fisch- und Seafood-Waren in Deutschland. Der Mutterkonzern Transgourmet Deutschland gehört zum Unternehmen Transgourmet Central & Eastern Europe. Der Multi-Channel-Anbieter bedient Kunden aus Gastronomie, Hotellerie, Betriebsverpflegung, sozialen Einrichtungen, Einzelhandel und weiteren Gewerben. Unter dieser Dachmarke sind die Spezialisten "Transgourmet" für die Zustellung, "Selgros Cash & Carry" für die Abholung sowie "Transgourmet Cash & Carry" als regionales Abholformat mit Zustellung vertreten.


stats