Wernsing Food Family

Übernimmt Mehrheitsanteil an Fresh Factory

Die Wernsing Food Family, Addrup, wird Mehrheitsgesellschafterin der Fresh Factory GmbH & Co. KG in Hamburg. Die Übernahme des Spezialisten für frische Obst-Convenience steht unter dem Zustimmungsvorbehalt der Kartellbehörde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.
Die Fresh Factory Gesellschafter Andreas Ballon und Klaus Klische (der Hospitality-Branche auch bekannt als Veranstalter der GastroVision, Hamburg) sind seit 20 Jahren auf die Verarbeitung frischer Früchte und die Herstellung frischer Obstsalate und Obst-Convenience spezialisiert. Sie bleiben auch künftig als verantwortliche Gesellschafter-Geschäftsführer an Bord.

Das 1997 gegründete Unternehmen ist bundesweit einer der führenden Anbieter in diesem Bereich. Beliefert werden Fachgroßhandel, Großverbraucher und der klassischer LEH in Deutschland sowie im europäischen Ausland. Die Zusammenarbeit mit der neuen Mehrheitseignerin soll weiteres Wachstum sowie Synergien in den Bereichen Vertrieb, Logistik und Produktion bringen.

Im Produktportfolio der Anfang der 60er Jahre gegründeten Wernsing-Gruppe stellen Kartoffel- und Convenience-Spezialitäten bis heute einen Schwerpunkt dar: Jahr für Jahr werden rd. 400.000 t Kartoffeln zu Pommes Frites, Bratkartoffeln und anderen Produkten verarbeitet. Weitere Schwerpunkte sind Feinkostsalate und Brotaufstriche, Saucen, Dressings, Dips, Blattsalate und mehr. Zum Markenrepertoire der Gruppe, die im Jahr 2016 europaweit Umsätze von 1 Mrd. € erzielt hat, gehören Namen wie Grossmann, flensted oder Popp.

www.freshfactory.com

www.wernsing-food-family.com





stats