Metro Group

Übernimmt Rungis express

Die Metro Group übernimmt den Premium-Zustellhändler Rungis express und verschafft sich dadurch Zugang zum Premium-Markt in Deutschland. Übernommen werden das deutsche und internationale Geschäft in fünf weiteren Ländern sowie die dazugehörigen Logistik- und Serviceaktivitäten des in Meckenheim ansässigen Unternehmens. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Mit dem Erwerb des Frische-Dienstleisters wollen die Düsseldorfer das bisherige Belieferungsgeschäft von Metro C+C ergänzen und stationäres und nichtstationäres Geschäft miteinander verknüpfen, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. Die Wettbewerbsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen. Auch nach der Übernahme sollen Marke und Eigenständigkeit von Rungis express erhalten bleiben. Beide Unternehmen haben bereits eng zusammengearbeitet.

Rungis express liefert hochwertige Lebensmittel und Delikatessen an 6.000 Kunden, vorwiegend aus der gehobenen Gastronomie. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Frische/Ultra-Frische, speziell Fleisch und Geflügel sowie Fisch und Meeresfrüchte. Insgesamt umfasst das Sortiment von Rungis express rund 3.000 Produkte aus mehr als 60 Ländern. Im Jahr 2014 betrug der Umsatz des Unternehmens rund 130 Mio. €.

Neben dem Belieferungsgeschäft übernimmt die Metro Group auch die Logistikaktivitäten der CCG Cool Chain Group, der bisherigen Rungis-Muttergesellschaft, in Deutschland. Deren Kernkompetenz liegt im temperaturgeführten Transport von verderblichen Gütern mit einer Fahrzeugflotte von 150 modernen Transportern sowie LKWs mit Dreikammersystem.

www.rungisexpress.com

www.metrogroup.de




stats