Vorstufe

Hilfspakete für die Gastronomie

App Yourself bietet seine App für drei Monate kostenlos an.
App Yourself
App Yourself bietet seine App für drei Monate kostenlos an.

Kassenanbieter oder Lebensmittelproduzenten versuchen Gastronomen in der schwierigen Lage zu unterstützen. Oftmals geht es um Hilfestellungen etwa bei der Einrichtung von Liefer- oder Takeaway-Angeboten und entsprechenden Vergünstigungen und Rabatten, aber auch direkte Spenden an Initiativen. Eine Auswahl.

Appsmart: Kostenlose App für Gastronomen

Das Berliner Start-up App Yourself greift Gastronomen helfend unter die Arme und stellt ihnen für die nächsten Wochen des Lockdowns eine komplett kostenlose Gastro App zur Verfügung. Die App ist dabei an kein Abomodell gebunden und Gastronomen müssen auch keinerlei Zahlungsdaten hinterlegen. Die Gastro App beinhaltet eine Lieferservice-Funktion mit digitaler Speisekarte, Bonusprogramme, eine digitale Gästedatenerfassung. Wechselnde Menüs, Online-Mittagstische oder begrenzte Angebote lassen sich über die App mittels Push-Nachrichten an die Gäste zeitnah verschicken.

Coca-Cola: Spendenportal Lokalfreun.de gestärkt

Bereits zu Beginn der Pandemie initialisierte Coca-Cola die Plattform Lokalfreun.de, auf der Gäste direkt für ihr Lieblingslokal spenden können. Bislang kamen mehr als 300.000 Euro zusammen. Im zweiten Lockdown stockt Coca-Cola die Spenden um 100.000 Euro auf. Außerdem werden unter den registrierten Gastronomien 400 digitale Anzeigen-Kampagnen verlost. Sie erhalten individualisierte Onlineanzeigen, die zwei Wochen lang in einem Radius von bis zu 5 km rund um das Outlet digital ausgespielt werden. Die Registrierung steht explizit auch Gastronmen offen, die keine Coca-Cola-Kunden sind.

Gastro-Mis: Hilfspaket "Go Digital" für Kunden

Der Kassensystem-Anbieter Gastro-Mis hat ein Hilfspaket für seine Amadeus360 Kunden geschnürt: Es beinhaltet eine Gratis Cloud-Anbindung der stationären Amadeus-Kassen, welche für die neuesten digitalen Features notwendig ist, und anschließend die kostenlose Einrichtung von Amadeus Go sowie der Anbindung an Lieferando. So werde ohne großen Aufwand das bestehende Kassensystem genutzt um einen Webshop mit Liefer- und Abholmöglichkeit einzurichten. 

Gastronovi: Winter-Hilfspaket mit kostenfreien digitalen Tools

Auch Kassenanbieter Gastronovi stellt kostenfrei digitale Tools zur Verfügung. Interessierte können kostenfrei das Bestellsystem von Gastronovi für eine digitale Speisekarte mit Abhol- und Lieferoption zur Verfügung stellen lassen. Dazu gibt es ein Modul zum Online-Gutscheinverkauf sowie kostenfreie Webinare mit Tipps und Hilfen zur Einrichtung der Systeme. Gastronovi verzichtet bis zum 28. Februar 2021 auf die monatliche Gebühr von 78 Euro.

Relevo: Mehrwegsystem ohne Kosten im November

Das Start-up Relevo bietet Mehrwegschalen und -becher für Gastronomien in München und Berlin an. Für den kompletten Monat November wird Relevo jedem seiner mehr als 100 Partner-Restaurants und -Cafés in München und Berlin die Kosten für das genutzte Mehrwegsystem erlassen. Relevo stellt den Partnern zudem entsprechendes Marketingmaterial zur Verfügung. Neukunden können somit die Mehrweglösung für Essen & Getränke zum Mitnehmen und Liefern für den kompletten November kostenfrei nutzen, teilt das Unternehmen mit.

stats