Hobart

weiter auf Wachstumskurs

Der weltweit größte Hersteller gewerblicher Spültechnik blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück und hat seine Position als Weltmarktführer weiter ausgebaut. Dabei konnte das Offenburger Unternehmen im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2013 den Umsatz sowohl im Inland als auch beim Export um bis zu 8,5 % steigern. Der weltweite Umsatz der „Food Equipment Group“ stieg somit auf 2,2 Milliarden Dollar.
Maßgeblichen Anteil an den ausgezeichneten Ergebnissen hatten die Neuheiten, die Hobart 2014 vorgestellt hat. Sowohl die neuen Haubenspülmaschinen als auch die neuen Bandspülmaschinen wurden vom Markt hervorragend aufgenommen, teilt das Offenburger Unternehmen mit. In seinem Innovationszentrum für Spültechnik am Standort in Elgersweier erforschen rund 70 Ingenieure und Wissenschaftler die Spültechnik der Zukunft. Das Ziel: immer noch effizientere und wirtschaftlichere Spülmaschinen und Spülanlagen herstellen zu können. Am Firmensitz beschätigt der Spültechnik-Hersteller im jetzt über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.hobart.de

stats