WMF Group

Best Practice Award für IT-Lösung

V.l.: Thomas Strehlow (Gründer und Gesellschafter, ORAYLIS), Benjamin Laerbusch (Consultant, ORAYLIS), Dr. Stefan Faußer (Data Scientist, WMF Group), Dr. Uwe Messer (Data Analyst, WMF Group), Dirk Ohligschläger (Senior Consultant, ORAYLIS).
ORAYLIS GmbH
V.l.: Thomas Strehlow (Gründer und Gesellschafter, ORAYLIS), Benjamin Laerbusch (Consultant, ORAYLIS), Dr. Stefan Faußer (Data Scientist, WMF Group), Dr. Uwe Messer (Data Analyst, WMF Group), Dirk Ohligschläger (Senior Consultant, ORAYLIS).

Im Geschäftsbereich "Professional Coffee Machines" überzeugen die serienmäßig integrierten digitalen Lösungen WMF Coffee Connect und Schaerer Coffee Link der WMF Group. Dafür wurde das Unternehmen mit dem "Best Practice Award Business Intelligence und Analytics" in der Kategorie Konzernlösungen ausgezeichnet. Das unabhängige Beratungs- und Analystenhaus Business Application Research Center (BARC) aus Würzburg hat den Preis im Rahmen der Finalrunde auf der Big Data World in Frankfurt vergeben.

In ihrer Begründung lobte die Fachjury den hohen Innovationsgrad der digitalen Lösungen für professionelle Kaffeemaschinen. Die Kombination und Auswertung vernetzter und klassischer Datenquellen erlaube die gezielte Verbesserung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit. "Unser Transformationsprozess vom Kaffeemaschinen-Hersteller zum ganzheitlichen Lösungs- und Serviceprovider hat gerade erst begonnen", erläutert Jan Van Riet, President Professional Coffee Machines WMF Group. Die Digitalisierung habe das Potenzial, das Kaffeemaschinengeschäft nachhaltig weiterzuentwickeln und neue Geschäftsmodelle hervorzubringen.

Datenbasis für besseren Kaffee

Digitale Lösung Schaerer Coffee Link.
Schaerer AG
Digitale Lösung Schaerer Coffee Link.

Coffee Connect und Schaerer Coffee Link liefern anwenderfreundliche Auswertungs- und Steuerungsoptionen. Dazu gehören laut Angaben des Geislinger Unternehmens tiefgreifende analytische Berichte zu Verkaufs- und Absatzzahlen, aber auch die Möglichkeiten rund um eine vorausschauende Instandhaltung der Maschinen (Predictive Maintenance), Absatzprognosen für den Einkauf sowie Beobachtungen zum Kundenverhalten. Die integrierte Software speichert maschineneigene Sensor- und Verbrauchsdaten. Verarbeitet werden Informationen aus umgebenden ERP-/CRM-Systemen und externe Daten zum Beispiel zu Wasserhärte oder Wetterprognosen sowie Informationen aus den sozialen Medien.



stats