Intergastra

100.000 Besucher in Stuttgart

In ihrer 29. Ausgabe konnte die Intergastra erneut einen Spitzenplatz unter den europäischen Fachmessen für Hotellerie und Gastronomie behaupten. Die dank der neuen Paul Horn Halle vergrößerte Angebotsfläche schlug sich dabei nicht nur in den Quadratmeterzahlen (115.000 m²) nieder: Rund 100.000 Besucher aus über 70 Ländern informierten sich bei 1420 Ausstellern über die neuesten Produkte und Trends.

Der hohe Zuspruch sei „eine schöne Bestätigung für die Leuchtturmfunktion der Intergastra“, freute sich Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Die positive Entwicklung der letzten Jahre hat sich auch 2018 fortgesetzt."

Premiere feierte in diesem Jahr das Entscheider-Forum Gastro Vision. Ein „super Start“ sei es gewesen, meinte Veranstalter Klaus Klische, der die Kooperation mit der Messe Stuttgart als ebenso gelungen wie angenehm empfand: „Der Verlauf der Gastro Vision war hervorragend. Im Süden einen zusätzlichen Branchentreff durchzuführen, ist für uns eine logische und gute Investition in die Zukunft.“

Fest etabliert hat sich inzwischen die Eis-Fachmesse Gelatissimo, die in ihrer fünften Auflage eine eigene Halle belegte und mit einem ausgewogenen, hochkarätigen Angebot namhafter Aussteller aufwartete. „Ich bin der Überzeugung, dass die Branche ihr Potenzial künftig hier auf der Gelatissimo bündeln wird“, sagte Alexander Epp, Geschäftsführer von Carpigiani Deutschland.

Mit einem Durchschnitt von 1,8 erhielt die Intergastra/Gelatissimo von den Besuchern eine gleichbleibend gute Gesamtnote. Dies unterstreicht auch die hohe Wiederbesuchsabsicht: 82 Prozent planen die nächste Intergastra bereits im Terminkalender ein, 90 Prozent wollen die Messe weiterempfehlen. Über die Hälfte (52%) bescheinigten der Intergastra eine wachsende Bedeutung für die Branche.

Die nächste Intergastra findet vom 15. bis 19. Februar 2020 auf der Messe Stuttgart statt.

www.intergastra.de

stats