BWT Water + More

Eventsponsor beim 1. Hamburger Coffee Festival


Die Besucher des Coffee Festivals erwartet ein spannendes Programm.
neun a ohg/ Sinan Muslu
Die Besucher des Coffee Festivals erwartet ein spannendes Programm.

Vom 23. bis 24. Feburar 2019 findet auf dem Geländes Museums für Arbeit in Hamburg das erste Coffee Festival der Hansestadt statt. Der Wiesbadener Wasserfilterspezialist BWT Water + More unterstützt die Veranstalter als Sponsor und Wasserlieferant.

Neben einem Ausstellungsbereich, in dem lokale Röstereien und internationale Produzenten bewährte Klassiker und spannende Innovationen vorstellen, bietet das Coffee Festival zusätzlich ein buntes Programm mit Verkostungen, Podiumsdiskussionen und verschiedenen Wettbewerben. Unter anderem wird auf der Veranstaltung das beste Start-up, der oder die beste Barista und der deutsche Cupping-Meister gesucht. Bei allen Programmpunkten wird BWT für die Wasserqualität verantwortlich sein. Veranstalter sind das Hamburger Abendblatt und verschiedenen Produzenten aus dem Kaffeegeschäft, darunter Starbucks, Tchibo und BWT Water + More.

"Mit unserem Engagement beim Festival möchten wir den Akteuren der Coffee-Community Danke für den wertvollen Austausch sagen und den Menschen etwas zurückgeben", sagte Dr. Frank Neuhausen, Geschäftsführer beim Wasserfilterspezialisten. Mit den Filterlösungen von BWT Water + More wird Leitungswasser von störenden Geschmacks- und Geruchsstoffen, Schwebteilchen und Chlor gereinigt. Dies soll das Aroma des Kaffees besser herausbringen.

Über BWT Water & More
BWT Water+More verfügt nach eigenen Angaben über das weltweit größte Produktportfolio für die Optimierung von Wasser für Kaffeespezialitäten, Heiß- und Kaltgetränke, sowie die Back-, Dämpf- und Spültechnik. Der 2005 gegründete Wasserfilterspezialist ist Teil der weltweit tätigen Best Water Technology AG (BWT). Die 1990 in Österreich gegründete BWT Gruppe ist Europas führendes Unternehmen in der Wasseraufbereitung mit mehr als 3.800 Mitarbeitern in 70 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften.


stats