Chicago

NRA Show setzt Trends für das Branchenjahr

NRA

Mit einer ganzen Reihe von Highlights begeisterte die jüngste Ausgabe der National Restaurant Association Show in Chicago in der vergangenen Woche ihre Besucher. Die größte Branchenmesse der USA war auch in ihrer 99. Auflage erneut gefragter Treffpunkt für Gastronomen und Vorstufen-Unternehmen aus der ganzen Welt. Gezeigt wurden neueste Technologien, innovative Zutaten und zukunftsweisende Trends. /AB# 

In diesem Jahr trafen sich rund 65.000 Fachbesucher und 2.000 Aussteller auf dem Messegelände in Chicago, das mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 66.000 qm so groß war wie nie zuvor. Die Besucher informierten sich, was die Branche in diesem Jahr prägen wird und was es braucht, um erfolgreich zu sein. So lud beispielsweise Italien bereits zum dritten Mal in den Bellavita Italian Pavilion zum Kennenlernen handwerklich hergestellter Produkte und zu Kochdemonstrationen italienischer Spitzenköche ein, darunter Massimo Bottura, Mario Ritozzi und John Coletta. 

99. NRA Show: Die größte Branchenmesse der USA


In der SuperSession The Future of Restaurants wurde darüber diskutiert, wie die Abläufe in der Gastronomie und das Gästeerlebnis mittels neuer Technologien weiterentwickelt werden können. Im Gespräch waren mit Daneil Burrus, John Miller und John Ha & Penny Experten, die heute schon die Technologien herstellen, von denen anderen bislang nur zu träumen wagten. 

Neu war auch das Tasting im Foodamental Studio, einem Bereich für Workshops und kulinarische Meisterklassen. Hier lernten die Teilnehmer alles über die neuesten Food-Trends und preisgekrönte Produkte. Als Kombination aus neuester technischer Ausrüstung und direktem Lernen brachten die neuen KI Fireside Chats Aussteller und Teilnehmer in interessanten und mitunter kontroversen Diskussionen zusammen. 

Erstmals Bestandteil der NRA Show war die Fachkonferenz Restaurant Revenue Growth Conference, bei der verschiedene Speaker ihre Erfolgskonzepte präsentierten. Billy Beane referierte über seinen datengetriebenen Ansatz im Baseball, der unter dem Titel "Moneyball" verfilmt wurde. Er machte Vorschläge, wie Gastronomen einen solchen Ansatz auf ihre Geschäfte übertragen könnten. Scott Svenson, CEO von MOD Pizza, sprach darüber, wie wichtig eine gute Mitarbeiter- und Unternehmenskultur für das Wachstum siener Kette war.

Ganz neu war außerdem der Bereich The Balancing Act, in dem es um das Wohlbefinden von Mitarbeitern und Kollegen ging. Im World Culinary Showcase bekamen die Besucher Einblicke in faszinierende Hintergrundgeschichten sowie handwerkliche Geheimnisse aus den Küchen der ganzen Welt. Im KI (Kitchen Innovations) Showroom präsentierten die Gewinner des diesjährigen KI Awards die Trends und Themen, die die Branche zurzeit am meisten bewegen: Lösungsansätze für Probleme wie Arbeitskräfte, Energie- und Wasserverbrauch sowie Lebensmittelsicherheit und Hygiene.

NRA

stats