Euvend & Coffeena

Vending-Gipfel in Köln


Bargeldloses Bezahlen am Automaten zählt zu den Trendthemen.
Koelnmesse
Bargeldloses Bezahlen am Automaten zählt zu den Trendthemen.

Die größte Vending- und Kaffeemesse Europas, die Euvend & Coffeena, lädt vom 9. bis 11. Mai in Köln zum Trendscouten ein. Gut 180 Aussteller zeigen ihre neuesten Innovationen. Besonders im Fokus: Office Coffee Service-Systeme.

Wieder einmal versammeln sich die Großen der Vending- und Automatenbranche zum Catwalk der Innovationen in die Domstadt Köln. Die Koelnmesse erwartet rund 5.000 Besucher aus ganz Europa. Erneut setzt das Messeduo Euvend & Coffeena auf die großen Themenwelten Heißgetränke, Füllprodukte, Kaffeesysteme, Wasserspender und -filter sowie Becher und Bezahlsysteme. Unter den gut 180 Ausstellern sind die Top-Player des Marktes vertreten. Ideeller Träger der Messe ist der Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV).


Schwerpunkt Office Coffee Service

Vor dem Hintergrund der sich wandelnden Arbeitswelten liegt ein besonderer Schwerpunkt auf Office Coffee Service-Systemen(OCS). Im Rahmen einer neu konzipierten „Office Lounge“ stellen Markenanbieter zeitgeistige Lösungen für die Versorgung von Kunden und Mitarbeitern im Büro vor. Immerhin wird derzeit bereits ein Viertel des jährlichen Kaffeekonsums außer Haus getrunken, teilt der Deutsche Kaffeeverband mit. Volumenmäßig macht der Arbeitsplatz davon etwa zwei Drittel des Außer-Haus-Vertriebsmarktes aus.

Bargeldloses Bezahlen zählt zu dem zweiten großen Schwerpunktthema des Messeduos. Ein Trend, der auch vor der Vending-Branche nicht Halt macht und in Ländern wie Großbritannien, Niederlande, Schweden und Polen schon längst ausgeprägter ist als hierzulande. Aktuelle Studien zeigen, dass die Verbraucher deutlich mehr ausgeben werden, wenn sie nicht auf die „in der Tasche befindlichen Münzen“ angewiesen sind. Ob kontaktloses Bezahlen via NFC-Technologie oder über einen neu entwickelten bargeldlosen Leser, der Bluetooth- und IrDA-Technologie enthält – in Köln sehen die Fachbesucher, wo die Reise hin geht.

Visions of Vending

Doch wie wird sich die Vendingbranche insgesamt verändern? Welche Player werden künftig den Automatenmarkt aufmischen? Und wo schlummern neue Geschäftspotenziale? Antworten darauf bietet das Expertenforum „Visons of Vending“ am Freitag, 10. Mai, von 13 bis 16.30 Uhr auf der Messe. Diesjähriges Leitthema: „Die Zukunft des Vending“. Referiert und diskutiert werden unter anderem die Themen „Market-Trends in Europa“, „Das Internet of Food“, „New Work als neuer Markt für die Automatenwirtschaft“ und „Vending in China“.

Unter anderem auf der Bühne: Birgit Gebhardt, Trendexpertin und Autorin des Buches „2037 – Unser Alltag in der Zukunft: New Work als neuer Markt.“ Denn kundenorientiertes Denken, agiles Arbeiten, informeller Wissensaustausch und neue Rituale verändern die Bürolandschaft – und mit ihr das Angebot der Automatenwirtschaft. New-Work-Expertin Birgit Gebhardt skizziert auf dem Expertenforum Visions of Vending neue Konzepte, Planungen und Facilities zur Arbeitserleichterung und Versorgung der digitalen Nomaden.

On top analysiert Erwin Wetzel die Markttrends in Europa. Als Geschäftsführer der European Vending & Coffee Service Association weiß er, was derzeit en vogue ist. Zweifelsohne zählt das Expertenforum zum Pflichttermin für alle Messebesucher. Moderiert wird das Expertenforum von Dr. Aris Kaschefi (BDV Geschäftsführer) und Eric M.C. Schwaab, Herausgeber der Fachzeitschrift „Vending Report“.

Vending Star 2019

Die Verleihung des Innovationspreises „Vending Star“ im Rahmen der Euvend & Coffeena-Night am 10. Mai in der Flora Köln zählt zu den weiteren absoluten Höhepunkten der Messetage. Bereits zum 7. Mal wird der Branchen-Oscar in vier Kategorien verliehen. Das Ziel: die Entwicklung innovativer Ideen in der Vending-Wirtschaft zu forcieren.



stats