Fachmessen

Intergastra kommt schon 2021 - als Digitalversion

Verlässt ihren zweijährigen Rhythmus und kommt in 2021 digital zu den Kunden: Die Stuttgarter Intergastra.
Messe Stuttgart
Verlässt ihren zweijährigen Rhythmus und kommt in 2021 digital zu den Kunden: Die Stuttgarter Intergastra.

Die Stuttgarter Messe kommt der abgesagten Internorga zuvor und will Anfang März gegen den üblichen Messeturnus eine "Intergastra digital" veranstalten.

Damit hatte niemand gerechnet: Die Intergastra, die erst 2022 wieder im Messekalender stand, kündigt eine digitale Ausgabe vom 8. bis 10. März kommenden Jahres an. Auf der Online-Plattform soll sich die Branche im virtuellen Raum vernetzen und Produktneuheiten präsentieren können. Das Herzstück bilden laut der Stuttgarter Messe neben der virtuellen Ausstellung digitale Veranstaltungen zu den Themenschwerpunkten der Intergastra: "Küche und Food", "Einrichtung & Tischkultur", "Dienstleistungen & IT", "Kaffee & Konditorei", "Getränke", "Gelatissimo" und "Outdoor.Ambiente.Living".

"Mit der Intergastra digital haben wir ein neues Format, das eine Vielzahl von Online-Angeboten beinhaltet, entwickelt", sagt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. "Dies wird die physische Zusammenkunft auf der Intergastra 2022 in Stuttgart ergänzen. So wolle man die Branche "in dieser herausfordernden Zeit bereits 2021 virtuell zusammenbringen und unterstützen".


Dieser Text erschien zuerst bei unserer Schwesterzeitschrift www.ahgz.de.

stats