GulfHost 2018

Foodservice-Trends im Fokus

In diesem Jahr hat sich die Größe der Messe mehr als verdoppelt.
TCB Team & Martin Pfeiffer
In diesem Jahr hat sich die Größe der Messe mehr als verdoppelt.

Rund 2.500 Marken präsentieren sich vom 30. Oktober bis 1. November auf der GulfHost im Dubai World Trade Centre (DWTC). In sechs Kernbereichen stellen sie mehr als 8.000 Produkte vor. Bis zu 25.000 Besucher werden erwartet.

Zu den drei Kernbereichen Front of House, Back of House und Tableware kommen in diesem Jahr spezielle Segmente für Gelato & Bakery, Café & Bar and HORECA dazu. Damit reagieren die Veranstalter, laut eigenen Angaben, auf die sich rasch verändernde Konsumlandschaft in der Region.

Trendthemen

Im Fokus stehen vor allem intelligente Küchen, die, mit den neuesten Technologien ausgestattet, für mehr Effizienz in der Küche sorgen. Aber auch Lizenzküchen, wie sie bereits jetzt von Lieferdiensten wie Deliveroo und Restaurantketten wie The Noodle House genutzt werden, stellen sich auf der GulfHost vor. Der Vorteil solcher Küchen liegt klar auf der Hand: Außerhalb der eigentlichen Restaurants gelegten, werden hier die gleichen Gerichte zubereitet, ohne die Hauptküche zusätzlich mit dem Liefergeschäft zu belasten. Zusätzlich gelangen die Gerichte aus der Lizenzküche schneller und in besserer Qualität zum Kunden.

Über die GulfHost
Die GulfHost wurde 2016 ins Leben gerufen und ist die Ausstellung für Gastronomie-Ausstatter für den Nahen Osten, Afrika und Asien. Die Veranstaltung bietet viele Möglichkeiten für Anbieter von Kochlösungen und Essbekleidung mit den größten Namen der Gastronomie in einem der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt in Kontakt zu treten. In diesem Jahr findet die GulfHost vom 30. Oktober bis 1. November 2018 statt.

Spannende Vorträge

Ein weiterer Schwerpunkt der Messe ist die GulfHost Restaurant Development Conference. Über 60 hochkarätige Referenten werden an den drei Veranstaltungstagen über Trends und Methoden zur Bewältigung des Wandels in der Foodservice-Branche sprechen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom International Centre for Culinary Arts in Dubai und dem Middle East Food Forum.

Workshops für Köche

Für Kochprofis ist außerdem das ICCA World Chefs Education Theatre eine spannende Adresse auf der Messe. Hier können Chefköche an Workshops teilnehmen, die ihnen modernste Küchentechnologien, Techniken und Trends der Lebensmittelzubereitung, das Kostenmanagement von Zutaten und die Reduzierung von Lebensmittelabfällen näher bringen.

Die GulfHost ist täglich von 10-17 Uhr geöffnet. Am letzten Tag schließt die Messe eine Stunde früher. Parallel zur Veranstaltung finden drei weitere Lebensmittel-Fachmessen im Dubai World Trade Centre statt: Das Speciality Food Festival, Yummex Middle East und SEAFEX Middle East.



Themen:
Gulfhost Dubai Expo
stats