Intergastra

Premiere für die E-Mobilität

Am Thema eMobilität kommt auch die Gastronomie und Hotellerie nicht mehr vorbei.
Pixabay
Am Thema eMobilität kommt auch die Gastronomie und Hotellerie nicht mehr vorbei.

E-Mobilität ist in der Gastronomie und Hotellerie angekommen. Deswegen veranstaltet die Fachmesse Intergastra vom 15. bis zum 19. Februar 2020 erstmals eine Sonderschau zu diesem Thema. Auf der Straße der eGastronomie stellen sich relevante Unternehmen vor.

Der Themenpark bietet Gastronomen und Hoteliers einen Einblick in die Bandbreite der E-Mobilität. Sie können sich auf der "Straße der eGastronomie" über folgende Aspekte informieren:
  • Vielfältige Lösungen und Angebote rund um Fahrzeug und Infrastruktur
  • Geschäftsmodelle und Serviceangebote zur E-Mobilität
  • Nachhaltige Absatzmöglichkeiten und Ansprache neuer Gästegruppen
  • Umfassende Informationen zu allen technischen und rechtlichen Fragen

Mit an Bord sind unter anderem die E-Mobilitäts-Planer von GP Joule Connect, das Unternehmen Simple Mobility mit seinem eScooter und der E-Bike-Marketplace Greenstorm. Partner des Themenparks ist die eltefa, Fachmesse für Gebäudetechnik und Elektromobilität.

Über die Intergastra
Die Intergastra in Stuttgart ist eine Messe für Hotellerie und Gastronomie. Die letzte Ausgabe besuchten 2018 nach eigenen Angaben knapp 100.000 Besucher aus über 70 Ländern. Auf insgesamt 115.000 Quadratmetern trafen sie, verteilt auf 10 Hallen, auf rund 1.400 Aussteller. Die Fachmesse findet alle zwei Jahre statt.

stats