Internorga 2020

95.000 Besucher erwartet

Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH, stellt das Programm der Internorga vor.
Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf
Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH, stellt das Programm der Internorga vor.

Vom 13. Bis 17. März 2020 geht die Internorga, wegweisende Leitmesse für den Außer-Haus-Markt, in Hamburg in die 94. Runde. Nun gab Messechef Bernd Aufderheide einen Überblick, welche Highlights die prognostizierten über 95.000 Fachbesucher erwarten.

Die Internorga 2020 verfolge in ihrer 94. Auflage vor allem den Anspruch, dem Fachpublikum neben den bedeutenden Trends von morgen die erfolgversprechendsten Perspektiven für die Gastronomie und den gesamten Außer-Haus-Markt vorzustellen, betonte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Kongress GmbH. Das diesjährige Motto "Voran gehen" passe dazu perfekt.
Flankierend zum enormen Produkt- und Innovations-Portfolio der mehr als 1.300 Aussteller in den elf Messehallen und auf dem Freigelände erwartet die Fachbesucher wieder ein spannendes Rahmen-, Veranstaltungs- und Kongressprogramm.

Die Bedeutung des Faktors "Handcrafted" sei immens und anhaltend, hob Aufderheide einen Trend hervor, der sowohl für den Food- als auch den Non-Food-Bereich gilt. Insbesondere zwei sogenannte Internorga-Specials haben sich in diesem Zusammenhang als wahre Publikumsmagneten erwiesen:
  • Die Craft Spirit Lounge, die zum 3. Mal statt findet, präsentiert sich 2020 vergrößert auf 30 Aussteller in Halle B4.OG.
  • Die Craft Beer Arena, gestartet 2015, hat sich mehr als bewährt und geht mit nationalen wie internationalen Bierbrauern in eine neue Runde, ebenfalls in Halle B4.OG.

Weitere spannende Internorga-Specials (Auswahl):
  • Die Newcomers-Arena, seit 2010 ein Erfolgsprojekt, stellt in diesem Jahr 20 Projekte bzw. Produkte vor und bietet damit Neueinsteigern die Chance, sich ihren Platz im Außer-Haus-Markt zu erobern. Dieses Jahr zum Beispiel mit dabei seien Start-up Konzepte wie Fritten Love mit Kichererbsen-Pommes, bekannt aus "Die Höhle der Löwen", und Just Taste mit Bio-Gemüse-Pasta, verrät Aufderheide.
  • Eine Premiere feiert der ahgz-Breakfast-Club, der sich 2020 erstmalig in Kooperation mit unserer Schwesterzeitschrift ahgz mit Vorträgen vor den Besuchern präsentiert (Halle B2.EG).
  • Café Future Live. Ein Branchen-Highlight, das sich seit 23 Jahren als Institution und Treffpunkt für fachlichen Austausch etabliert hat, ist die gemeinsame Gäste-Lounge der Fachmagazine foodservice, foodservice Europe &und Middle East und gv-praxis (alle dfv-Mediengruppe). Auch zur Internorga 2020 gibt es wieder das beliebte Brainfood in Form der Experten-Talks (Eingang Ost der Messe).
  • Zum zweiten Mal präsentiert sich der Bellavita Italian Pavillon auf der Internorga (Halle B6.1) und belegt das große Interesse an italienischen Produkten und Rezepturen.

Top-Kongress-Events und Masterclass
  • 39. Internationales Foodservice-Forum – Europas größter Kongress für die professionelle Gastronomie, Donnerstag, 12. März, 10-18 Uhr, Ort: CCH Congress Center Hamburg, Halle H
  • 46. Deutscher Kongress für Gemeinschaftsgastronomie, Montag, 16. März, 9.30-14.30 Uhr, Ort: Hamburg Messe und Congress GmbH, Saal Chicago
  • 10. Internorga-Forum Schulcatering, Dienstag, 17. März, 9.30-14.30 Uhr, Ort: Hamburg Messe und Congress GmbH, Saal Chicago
  • Masterclass für ‚International Growth: Financing & Franchising‘, Freitag, 13. März, Veranstaltungsort: Hamburg Messe und Congress, Eingang Mitte, 2. OG, Raum St. Petersburg
Anmeldung: www.internorga.com/Kongresse



stats