Bel Foodservice

Leichter navigieren auf der neuen Webseite

Bel Foodservice

Modern und anwenderorientiert: Diesen Anspruch will Käsespezialist Bel Foodservice mit dem Relaunch seiner Webseite erfüllen. Frisches Design, leichte Navigation und Rezepte stehen im Vordergrund.

Bel Foodservice hat seine Webseite nach Zielgruppen und Anforderungen geordnet. Das Unternehmen präsentiert seine Produkt- und Markenvielfalt zusammen mit Rezept-Inspirationen für den Außer-Haus-Markt, optisch gleichermaßen angepasst für mobile Endgeräte und PC.

Konsequent nutzerorientiert

Im Fokus des Website-Relaunchs steht der relevante Inhalt für die verschiedenen Kanäle im Außer-Haus-Markt. Bevor der Besucher auf "seine" Homepage gelangt, kann er eine Branchenzuordnung für maßgeschneiderte Inhalte auswählen. Zur Wahl stehen QSR, Bäckereien, Beherbergung und Gemeinschaftsverpflegung, Fachgroßhandel und C&C, Verkehr und unterwegs sowie Ethno-Markt. Oder er wählt die allgemeine Bel Foodservice-Seite.

Jede Branchenseite startet mit einer Top-Meldung sowie ersten Inspirationen und Produktempfehlungen. Die Unterseiten präsentieren die für die Branche lieferbaren Bel-Käsespezialitäten.

Inspirationen für den Profi-Koch

Herzstück des neuen Webauftritts ist eine große Rezeptdatenbank, die über praktische Suchfunktionen erschlossen wird. Die Rezepte seien leicht umzusetzen, lieferten kreative Anregungen und werden durch eine übersichtliche Bilddatenbank ergänzt. Den Zugangscode zur Bilddatenbank muss der Nutzer anfordern. Mit einem Klick kann der Anwender Kontakt zu Ansprechpartnern bei Bel Foodservice aufnehmen.

Bel Foodservice
Bel Foodservice steht für die international bekannten Käsemarken wie Die lachende Kuh, Kiri, Mini Babybel, Leerdammer und Boursin im Außer-Haus-Markt. Bel Foodservice ist Teil der in Grasbrunn bei München ansässigen Bel Groupe-Tochter Bel Deutschland GmbH. Sie ist für den Vertrieb der Bel-Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnete laut eigenen Angaben im Jahr 2018 einen Umsatz von 283 Mio. Euro und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.


stats