Competence Group

Software für optimierte GV-Prozesse

Competence Group: IT-Lösungen für optimierte Prozesse in der Gemeinschaftsgastronomie.
Competence Group
Competence Group: IT-Lösungen für optimierte Prozesse in der Gemeinschaftsgastronomie.

Rund 50 Fach- und Führungskräfte aus der Gemeinschaftsverpflegung folgten der Einladung der Competence-Group zum ihrem 15. Competence-Day in Frankfurt am Main. Die vier Partner des Softeware-Unternehmens präsentierten IT-Lösungen für die Bereiche Care, Business und Education.

Die selbstlernende, prozessorientierte IT-Lösung Cloud-Menu für die elektronische Verwaltung aller Warendaten stellte Andreas Essing vor. Der Prokurist und Vertriebsleiter der Herrlich & Ramuschkat GmbH erläuterte unter anderem die Funktion Expertensuche, mit der Rezepte nach vorgegebenen ernährungsrelevanten Kriterien erstellt werden können. Cloud Menu ermögliche durch intelligente Automatisierung von Routinetätigkeiten, mehr Zeit für die Gäste, so Essing.

Abläufe koordinieren und straffen

Der Geschäftsführer der Integral Management oHG aus Köln, Enrico Bertoncello, demonstrierte die Funktionen der Business Plattform Konferenzservice 360. Das Portal verwaltet die gesamte Organisation für Konferenzen und Meetings. Die zugrundeliegende Software Event-Is kann auf unterschiedlichen Plattformen parallel verwendet werden. Alle internen Beteiligten und externen Dienstleister werden elektronisch vernetzt und sind einheitlich auf dem aktuellen Wissensstand zum jeweiligen Event.

Im Care-Segment neue Erlöspotenziale realisieren. Diesen Ansatz verfolgt die Software Sanalogic 7. Mit Blick auf mehr individuelle Angebote für Patienten und Senioren, Ernährungsmanagement und Bundesteilhabegesetz verwaltet die Software Wahlleistungstarife und bietet Auswertungsmodule, so Niklas Zimmermann, Key Account Manager bei Sanalogic Gemeinschaftsverpflegungslogistik. Individuelle Ernährungstherapien als Teil der Behandlung würden mit Sanalogic 7 praktisch unterstützt. Sollwerte können berechnet werden und ein Ernährungsprotokoll dokumentiert den Therapieverlauf als Grundlage für die Auswertung.

Bargeldlos zahlen, mobil kommunizieren

Das Portfolio bargeldloser Zahlungssysteme präsentierte Burkhart Genter, Geschäftsführer der Contidata Datensyteme GmbH. Die zentrale Software Maxxplan verwaltet alle Waren- und Stammdaten einer Großküche. Die Online-Anwendung Maxxapp verknüpft diese mit dem Speisenplan für die Gäste. Sie können das Angebot zum Beispiel nach Vorlieben, Allergenen und Zusatzstoffen filtern, sehen die jeweiligen Nährwerte und die Preise der Gerichte. Je nach Version kann Essen vorbestellt und auch online bezahlt werden. Das Guthaben ist abrufbar. Mit dem Maxxplan-Datenschutz-Manager stellt der Dortmunder IT-Lösungsanbieter seinen Kunden ein Werkzeug bereit, mit dem sie ihre umfangreichen Datenschutzaufgaben konzernweit managen können.



stats