Hepp Hospitala

Kleckerfrei und heiß: Suppen auf dem Tablett

Suppenschalensystem fürs Tablett – damit die Suppe in der Schüssel bleibt.
Hepp Hospitala
Suppenschalensystem fürs Tablett – damit die Suppe in der Schüssel bleibt.

Schwappsicher und mit der richtigen Temperatur sollen Suppen, Breikost, Sättigungsbeilagen und Süßspeisen bei den Gästen ankommen. Mit dem Set für Porzellanschalen bis 0,35 Liter hat der Systemgeschirr-Profi Hepp Hospitala jetzt die kleine Schwester zum 0,43-Liter-Set auf den Markt gebracht.

Mit zwei Portionsgrößen könne individueller portioniert und heiß gehalten werden, erläutert Hepp die Sortimentsergänzung. Darüber hinaus benötigen die stapelbaren Sets wenig Lagerfläche.

Ausgefeiltes System

Die Porzellanschale steht fest im Unterteil und kann nicht verrutschen. Das Oberteil sorgt dafür, dass der Inhalt auch bei intensiven Bewegungen immer wieder in die Schale zurückfließt. Dennoch sei es einfach, die Schüssel in der Hülle zu platzieren.

Deckelsystem: Die Suppe fließt beim Transport immer wieder in die Schale zurück.
Hepp Hospitala
Deckelsystem: Die Suppe fließt beim Transport immer wieder in die Schale zurück.
Innen ist das Isolier-Oberteil vorsorglich rotbraun gefärbt und widersteht Verfärbungen durch Karottensuppe und Co. Ober- und Unterteil sind spülmaschinengeeignet, doppelwandig isoliert und für besondere Langlebigkeit homogen verschweißt. Erhältlich ist das Set in den Farben Blau, Flieder und Grau. Es ist für Verteilzeiten von bis zu 75 Minuten geeignet. Bei manchen Transportwagen wird die Temperatur laut Hepp Hospitala auch länger gehalten.



stats