Kaya&Kato

Nachhaltig gestylt im Sterne-Restaurant

Im Wolfsburger Gourmet-Restaurant "Aqua" setzt man zukünftig auf nachhaltige Arbeitskleidung mit Stil.
Matthias Leitzke
Im Wolfsburger Gourmet-Restaurant "Aqua" setzt man zukünftig auf nachhaltige Arbeitskleidung mit Stil.

Das Restaurant "Aqua" in der Autostadt Wolfsburg setzt unter seinem Chef, dem Drei-Sterne-Koch Sven Elverfeld, künftig auf nachhaltig produzierte Berufskleidung der des Nachhaltigkeits-Labels Kaya & Kato.

Da die Bekleidung im Gourmet-Restaurant auch in puncto Style zum hohen Qualitätskonzept passen soll, wurde selbst das Farbkonzept für das "Aqua" im "The Ritz-Carlton Wolfsburg" an die Innengestaltung angepasst.

Transparente Produktion

Die Kölner Spezialisten für die Ausstattung von Service- und Küchenkräften haben es sich zum Ziel gesetzt, visuell und ökologisch hochwertige Kleidung mit Trendfaktor zu produzieren. Die gesamte Produktionskette sei transparent, so das Unternehmen: Die Baumwolle für die Hemden und Blusen stammt aus Israel, wo sie durch Tröpfchen-Bewässerung effizient angebaut wird. Dabei werden an Schläuchen in regelmäßigen Abständen Auslässe angebracht, über die nur geringe, exakte Wassermengen gezielt abgegeben werden.

Gewebt wird der Stoff in einem Familienunternehmen in Tschechien, gefärbt und ausgerüstet in der Schweiz. Die Hosen und Sakkos wiederum sind aus Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung, so die Angaben. Die Hosen und Jacketts werden in Deutschland konfektioniert, die T-Shirts in Portugal hergestellt.

stats