McCain

Aus Wedges und Pommes werden Wedgehouse

Mit einer Kombination aus Wedges und Pommes bietet McCain Food Service Großverbrauchern in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung eine neue Alternative zu traditionellen Pommes frites.
 

Neben Tradistyle und Fry 'n' Dip erweitert sich die Produktrange von McCain jetzt um eine neue Kartoffelvariation: Wedgehouse. Die Kartoffelspalten sind als Beilage, solo oder als Snack zu Dipp vielseitig einsetzbar und schmecken laut McCain natürlich-kartoffelig. Grund hierfür ist der dünne Schnitt der geschälten Kartoffeln, die in der Friteuse und im Ofen fertig gebacken werden können. McCain empfiehlt Großverbrauchern Wedgehouse als lohnende Alternative zu herkömmlichen Pommes frites und als Wettberwerbsvorteil: „Der genussvolle Umsatzbringer bietet den Gästen deutlich mehr Abwechslung auf den Speisekarten“, so Daniel Stahl, Marketing & Key Account Manager Food Service bei McCain.

 

McCain Foods Limited ist ein international führender Hersteller von Tiefkühlprodukten mit mehr als 20.000 Mitarbeitern und 60 Produktionsstätten auf sechs Kontinenten. Das 1956 in Florenceville, New Brunswick (Kanada) gegründete Unternehmen befindet sich bis heute in Familienbesitz.

Myrna Apel 

 

www.mccain.de

 


stats