Räucherei

Exklusive Fischpralinen

Feines Fischkonfekt, ansprechend drapiert auf dem Vorspeisenteller, ist der neueste Gaumenkitzel der Räucherei. Optisch wie geschmacklich ein Genuss, ob als Snack oder Fingerfood, auf Empfängen oder als Flying-Buffet – mit diesem kulinarischen Highlight schwimmen Gastgeber ganz oben mit.



Basis der sechs appetitlichen Leckerbissen sind die vier ausgesuchte Fischqualitäten Lachs, Heilbutt, Thunfisch und Buttermakrele. Ab sofort erhältlich: Praline Buttermakrele mit einer angenehmen Süße von Mandel-Thymian-Honig, Praline Heilbutt Curry-Ingwer mit exotischer Note und einer dezenten Schärfe von Ingwer, Praline Lachs Orangenpfeffer-Blüten mit einer erfrischen Orangennote und duftenden Blütenblättern. Bei der Spezialität Praline Thunfisch in zweierlei Sesam ergänzen sich frisches Zitronenaroma und eine nussige Sesamnote. Praline Buttermakrele unter der Kräuterkruste überzeugt mit einem pikanten Kräuterbouquet. Bei Praline Lachs-Heilbutt im Noriblatt mit den typischen Sushi-Aromen Alge und Koriander kommen Fans der asiatischen Küche auf ihre Kosten. Alle Fischpralinen passen ideal zu spritzigem Riesling, Champagner oder auch einem frisch gezapften Bier.



Die 2,5 x 2,5 cm feinen Würfel à 15 g werden nicht geräuchert, sondern schonend im Ofen gegart und mit ausgewählten Aromen fein abgeschmeckt. Jede Praline wird von Hand verarbeitet und zum Abschluss leicht aspikiert. Zu 12 oder 25 Stück, gemischt oder sortenrein, kommen sie frisch in den blisterverpackten Pralinenkarton. Tiefgekühlt drei Monate haltbar, eignen sie sich als Voll-Convenience-Produkt für die unkomplizierte Küche, als besonderes Amuse Bouche an der Bar, auf der kalten Platte oder der Vorspeisenkarte.



www.die-raeucherei.com







Redaktion food-service



Fischkonfekt, Räucherei, Fingerfood, Voll-Convenience

stats