ViO

Jetzt auch mit wenig Kohlensäure

Pünktlich zum Start des Sommers bringt Coca-Cola mit der Medium-Variante von ViO ein leicht prickelndes Mineralwasser auf den Markt. Damit steigt ViO nun in die Kategorie der karbonisierten Mineralwässer ein, die etwa 40 % des gesamten Wassermarktes ausmacht und sich wachsender Beliebtheit bei Verbrauchern erfreut.
Das Unternehmen will damit den Wünschen der Konsumenten gerecht werden, die Umfragen zufolge vermehrt Mineralwasser kaufen, das leicht mit Kohlensäure versetzt ist.

Bereits seit 2007 ist ViO im Handel und konnte seitdem seinen Umsatz und seine Bekanntheit stetig steigern. Während 2008 15 % der Deutschen die Wassersorte kannten, war die Marke 2012 Untersuchungen zufolge bereits jedem Zweiten ein Begriff. Seit 2011 gibt es ViO still auch in einer hochwertigen Glasflasche für die Gastronomie.

ViO medium ist ab Juli erhältlich. Ebenso wie die stille Variante wird das neue Produkt in der PlantBottle-Flasche angeboten. Diese ist eine PET-Flasche, die zu 14 % aus pflanzlichen Rohstoffen und zu 35 % aus wiederverwertbarem Kunststoff hergestellt ist.

Zu erkennen ist die Flasche an einem grünen Symbol auf dem Etikett.

www.vio.de
www.thecoca-colacompany.com



stats