Sternchemie

Kokosnussmilchpulver für die Großküche

Kokosmilch – eine wichtige Ingredienz für asiatische Gerichte – gewinnt zunehmend auch in der europäischen Küche an Bedeutung. Das Hamburger Traditionsunternehmen Sternchemie hat für Großküchen als Alternative das Kokosnussmilchpulver Sterncream entwickelt.
 
Der Spezialist für Food-Lipide führt mit der besseren Dosierbarkeit, der längeren Haltbarkeit und dem natürlich milden Kokosgeschmack die Vorteile gegenüber Kokosmilch ins Feld. Außerdem wirke sich Sterncream positiv auf die Konsistenz von Suppen, Soßen, Cremes oder Dips aus. Dank sehr guter Instant- und Fließeigenschaften sei das Kokosnussmilchpulver zudem problemlos zu verarbeiten. Trotz hohen Fettgehalts löse es sich in lauwarmem Wasser rasch auf und entwickelt eine geschmeidige Konsistenz.
 
Für die Herstellung von Sterncream werden ausschließlich ausgewählte, reife Früchte verwendet, deren Fruchtfleisch zunächst gewaschen, zerkleinert und gepresst wird. Höchste Reinheit des Endproduktes soll durch doppelte Filtrierung gewährleistet werden. Das pasteurisierte und sprühgetrocknete Kokosnussmilchpulver ist mindestens 24 Monate haltbar. Im Vergleich zu Kokosnussmilch und Raspeln verfüge das Pulver eine höhere mikrobiologische Stabilität. Durch das schonende Trocknungsverfahren enthielt Sterncream alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten und sei zudem frei von Konservierungs-, Farb- und Aromastoffen.
 
Die Sternchemie GmbH & Co. KG, eine Tochter der inhabergeführten konzernunabhängigen Stern-Wywiol-Gruppe, ist spezialisiert auf Lecithin-Produkte und MCT-Öl. Neben sprühgetrockneter Kokosnussmilchpulver gehört Rotes Palmöl zum weiteren Portfolio.
 
www.sternchemie.de


stats