Beeck

Neue Feinkostsalate 'Extra Frisch'

Mit dem Salat-Sortiment 'Extra Frisch' will Beeck in Sachen Feinkost ganz neue Maßstäbe setzen. Gemeinsam ist den ab sofort erhältlichen 21 Kreationen von bodenständig bis trendig ihre vielseitige Einsetzbarkeit. Die Extra Frisch Salate kommen mit wenig Dressing und geringen Mengen von Essig aus – das sorgt für eine frische, klare Optik, knackiges Gemüse und einen überzeugend natürlichen Geschmack.
Verwendet werden hochwertige Rohwaren, darunter viele regionalen Ursprungs. So kommen naturbelassene Möhren aus dem Dithmarscher Land, Bio-Kartoffeln mit Schale aus Ostwestfalen. Das Rindfleisch kommt aus Stall- und Weidehaltung von einem Familienbetrieb in Schleswig-Holstein, aus familiären Betrieben im Osnabrücker Land stammt das Schweinefleisch. Die Schafe dagegen kommen aus neuseeländischer Weidehaltung.

Das Besondere an den Salat-Rezepturen: Gastronomen können ihren Gästen viele der neuen Salate sowohl kalt als auch warm, als Snack, Beilage oder vollwertige Mahlzeit anbieten. Der 'Thailändische Rindfleischsalat' wird, vermengt mit asiatischen Buchweizennudeln, zum schnellen Lunch-Gericht. Und mit dem 'Hokkaido-Kürbis in Curry-Ahorn-Marinade' kreieren Küchenchefs in Kombination mit Tranchen von der gebratenen oder geräucherten Entenbrust eine raffinierte Vorspeise. Der 'Rote Bete-Salat mit Apfel' eignet sich perfekt als Beilage zu gebratenem Zander oder Rehrücken.

Alle 21 Extra Frisch Salate von Beeck werden täglich in der Manufaktur in Handarbeit gefertigt und sind dank effizienter Frischelogistik gleich anderntags beim Küchenchef. Die Haltbarkeit beträgt fünf Tage.

www.deutschesee.de




stats