Bionade von der Streuobstwiese

Nur wenige Wochen nach der Markt-Einführung von Bionade Cola schickt die Limonadenmarke ein weiteres neues Produkt an den Start. Bionade Streuobst ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation NABU. Anders als die anderen Bionade-Produkte ist die neue Limo limitiert und ausschließlich im Biofachhandel erhältlich.
 
Bionade Streuobst basiert auf einer Mischung aus Äpfeln, Birnen, Pflaumen und Quitten von heimischen Streuobstwiesen.  Feinherb-fruchtig, erfrischend anders und mit dem unverwechselbaren Bionade-Geschmack, so die Aromen-Beschreibung des Herstellers. Bedingt durch die nur in begrenzten Mengen zur Verfügung stehenden Äpfel aus biozertifizierten Streuobstwiesen wird es das neue Produkt in limitierter Auflage geben.
 
Neue Wege beschreitet das Unternehmen mit der Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU).  Seit mehr als 100 Jahren setzt sich der Verein für Mensch und Natur ein – so auch für den Erhalt der für die Anbau-Vielfalt so wichtigen Streuobstwiesen. Für Bionade Streuobst werden daher ausschließlich Äpfel verwendet, die von heimischen, nach NABU-Kriterien bewirtschafteten Streuobstwiesen stammen. Auch die Birnen, Pflaumen und Quitten werden nahezu ausnahmslos auf deutschen Bio-Streuobstwiesen geerntet.
 
 „Naturverträglich bewirtschaftete Streuobstbestände zeichnen sich durch eine enorm hohe Artenvielfalt mit über 5.000 Tier- und Pflanzenarten sowie über 3.000 Obstsorten aus. Da die Bewirtschaftung der Obstwiesen heute jedoch oft nicht mehr wirtschaftlich ist, sind Vermarktungsinitiativen wie jene von Bionade entscheidend für den langfristigen Erhalt dieser prägenden Bestandteile unserer Kulturlandschaft“, erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke.
 
Die Bionade von der Streuobstwiese ist frei von künstlichen Zusatzstoffen wie Farb- oder Konservierungsmitteln, sowie natürlich vegan, gluten-, laktose- und gentechnikfrei. Bionade Streuobst wird in der 0,33 l Glas-Mehrwegflasche und im 12er-Kasten angeboten.
 
www.bionade.com
www.NABU.de


stats