Cider

Cassis ist Goldkehlchens neue Sorte

Goldkehlchen erweitert sein Sortiment gleich zweifach: Neben den Ciderklassikern Apfel und Birne gibt es ab sofort auch Goldkehlchen Cassis als limitierte Edition. Außerdem bleibt 2017 auch die Spezialsorte 2016 ‘Weichsel‘ erhalten.
 

Das jüngste Küken in Goldkehlchens Vogelschaar ist Cassis. „Die Cassis ist hierzulande besser bekannt als Schwarze Johannisbeere bzw. in Österreich als Schwarze Ribisel“, führt Geschäftsführer Adam Ernst aus. „Wir haben neben der Bezeichnung ‘Cassis‘ auch bewusst die ‘Schwarze Ribisel‘ auf das Etikett geschrieben, um die Österreichische Herkunft unseres Ciders zu unterstreichen“, so Ernst weiter. Die limitierte Edition Goldkehlchen Cassis gibt es bei ausgewählten Getränkepartnern wie Wein Wolf oder Karstadt sowie über die Firmenwebsite zu kaufen.
 
Adam Ernst legt besonders großen Wert auf den hohen und reinen Fruchtgehalt seiner Küken: „Wo andere industrielle Hersteller oft keine klar definierten Bezeichnungen wie Waldbeeren, Rote Beeren oder Alpenbeeren auf ihre Produkte schreiben, bekennen wir uns klar zur ganzen Frucht. Goldkehlchen Cassis hat als Basis unseren beliebten Apfelcider, verfeinert mit dem Saft von frischen schwarzen Johannisbeeren. Ein ausgewogenes Süße-Säure-Verhältnis, eine kräftige Beerennote und eine wunderbar dunkle Farbe.“
 

Über die Goldkehlchen KG

Die Goldkehlchen KG mit Sitz in Wien wurde im April 2013 von Adam Ernst und Eva W. gegründet. Die beiden Jungunternehmer Adam & Eva verwenden zur Herstellung von Österreichs meistprämierten Cider ausschließlich handgepflückte Äpfel aus der Steiermark und produzieren und füllen ihn am Kögerlhof in einem Radius von nur 2.000 Metern ab. Pro Flasche werden 3 bis 4 handgepflückte Äpfel verwendet und weder Zucker noch Aromen zugesetzt. Goldkehlchen ist Österreichs erster vegan zertifizierter Cider.
 
www.goldkehlchen.at



stats