Debic verlockt mit Dessert-Duo

Gleich zwei Nachspeisen-Klassiker kommen im Januar beim Debic-Rezept des Monats auf den Teller:  Mousse au Chocolat und Panna Cotta!
 
Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ein bisschen leichter fällt die Entscheidung in der Dessertrunde, wenn zwei all-time-favorites kombiniert werden. Debic bringt dafür im Januar Mousse au Chocolat und Panna Cotta zusammen.
 
Die Zubereitung (ca. 20 Portionen) gelingt in vier einfachen Schritten:
Zunächst 1 l Debic Mousse au Chocolat für etwa fünf Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen. Die Mousse anschließend in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und für min 2,5 h kaltstellen. Die fertige Mousse ist gefrier- und taustabil – das ermöglicht auch praktisches Vorarbeiten. Warenverlust wird ausgeschlossen, denn mit der 1-l-Flasche steht den Küchenprofis zusätzlich eine optimale Portionsmenge zur Verfügung.
 
Zwei Blatt weiße Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. 500 g Mandarinenpüree mit 40 g Zucker verrühren und bei 50° C solange erwärmen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Anschließend die Gelatine ebenfalls im Zucker-Fruchtpüree auflösen und die Masse bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Im nächsten Schritt 350 ml Debic Panna Cotta erwärmen und mit je 350 g Mandelpaste und Joghurt vermengen. Die Creme in 20 kleine, schräg auf einem Eiertablett aufgestellte Dessertgläser füllen und für 30 min kaltstellen. Anschließend das Mandarinen-Mandel-Püree darauf verteilen und für weitere zwei Stunden kühlen. Zuletzt die Gläser wieder gerade aufstellen, die kalte Mousse au Chocolat aus dem Spritzbeutel in die Gläser dressieren und jede Portion nach Belieben mit Orangenfilets und Zartbitterschokoladen-Dekor garnieren.
 
www.debic.com


stats