Schöller Direct kreuzt Spätzle mit Gratin

Ab Dezember wächst die Timbal-Reihe der Marke engelfrost um eine Käsespätzle-Variante. Als Ergänzung zu vegetarischen Gerichten oder als Beilage zu Fleischgerichten soll sie den Speiseplan von Schulkantinen, Seniorenheimen und Kliniken bereichern.
 
Schon seit einigen Jahren gehören die sogenannten Timbale-Kartoffelgratin-Spezialitäten in runder Form zu den Bestsellern im engelfrost-Sortiment. Jetzt haben sich die Tiefkühlspezialisten von der schwäbischen Küche inspirieren lassen und Spätzle in Form gebracht. Der neue Käsespätzle-Timbal ist ein Gratin mit Eierspätzle und echtem Bergkäse aus Österreich. Das Ganze ist mit aromatischem Gouda, Röstzwiebeln und Petersilie verfeinert. Der 120 g schwere Timbal besticht durch seinen würzigen Geschmack und seine handwerkliche Optik. Die Zubereitung ist unkompliziert – er ist einzeln entnehmbar und zum Backen im Kombidämpfer geeignet.
 
Neben dem hohen Convenience-Grad zeichnet sich das Produkt durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aus. Der Käsespätzle-Timbal eignet sich als kleiner Snack, aber auch als Beilage zu Salat, Gemüse oder Fleisch und bietet damit dem Koch ein Maximum an Flexibilität bei der Speiseplangestaltung. Das Produkt ist bereits vorportioniert, verspricht also genaue Kalkulierbarkeit und ist in Verpackungseinheiten zu je 48 Stück bei Schöller Direct erhältlich. Der Käsespätzle-Timbal empfiehlt sich für die Gemeinschaftsverpflegung, ist aber natürlich auch für die Fullservice-Gastronomie geeignet.
 
www.schoeller-direct.de



stats