Mekkafood

Spezielle Halal-Fleischprodukte für muslimische Gäste

Die zunehmende Anzahl muslimischer Gäste konfrontiert die Gastronomie mit neuen Bedürfnissen und Ansprüchen. Für diese Zielgruppe offeriert die Halal-Tiefkühlkosthersteller Mekkafood aus Nettetal-Kaldenkirchen ein Portfolio spezieller Fleischprodukte.

„Denn es kommt ganz besonders auf eine ausgewählte Speisekarte an“, erklärt Wouter van Eeuwijk, Geschäftsführer des Halal Tiefkühlkostherstellers Mekkafood: „Damit das Angebot tatsächlich halal und damit nach islamischem Recht erlaubt ist, müssen Gastronomen besondere Aspekte bei Herkunft und Verarbeitung der Produkte beachten. So ist vor allem Schweinefleisch absolut tabu, aber auch sonstige Speisen müssen nach strengen Regeln zubereitet werden, um nach dem Koran als rein zu gelten.“
Der Trend soll sich fortsetzen: Aktuellen US-Studien zufolge werde der Halal-Reisemarkt bis 2020 weltweit um rund 50 % Prozent und auf einen Jahresumsatz von mehr als 150 Mrd. € wachsen, heißt es. Als spezialisierter Hersteller für Halal-Fleischprodukte hat Mekkafood diese Entwicklung bereits früh erkannt und sich mit einer wachsenden Produktpalette (über 30 Spezialitäten) hochwertiger Fleischwaren darauf eingestellt. Die laborgeprüfte Fleischsortengarantie und genaue Herkunftsangaben stehen ebenso im Fokus wie eine schonende Zubereitung. Zudem werden ausschließlich natürliche Gewürze verwendet – ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker.

Als Gütesiegel für höchste Fleischstandards übertreffe Halal die zahlreichen deutschen Biosiegel und aktuellen gesetzlichen Lebensmittelvorschriften der EU bei weitem, verspricht man.

www.mekkafood.com





stats