Soupster

Suppe auf Knopfdruck

Soupster aus Frankenberg/Eder bietet mit seinen Premium-Suppen aus dem Automaten die perfekte Wärmequelle für die kalte Jahreszeit. Es kommen eigenen Angaben zufolge ausschließlich hochwertige Grundzutaten zum Einsatz und es werden natürliche Gewürze als reines Pulver eingesetzt, frei von künstlichen Aromen, Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern und Gluten.
Für den Winter empfiehlt sich besonders die Kartoffelsuppe, die Rinderbrühe oder exotisch-scharfe Suppen wie Kürbis-Curry-Chili und Paprika-Cayenne.

Neben der Qualität legt das Unternehmen besonders Wert auf die einfache Handhabung der Maschinen und die Wirtschaftlichkeit. Die Portionsgröße ist individuell einstellbar, die Automaten sind mit festem Wasseranschluss zu betreiben und können optional mit einer mobilen Wasserversorgung ausgerüstet und mit einer Bezahlfunktion ausgestattet werden.

Soll es etwas schneller gehen, können die Suppen auch in einem To-go-Becher zum Löffeln angeboten werden.

Neben dem Automaten, den Suppen und Zusatzmaterial wie Porzellan und Tischaufsteller liefert Soupster auch den Service zu den Maschinen. Dazu gehört beispielsweise der kostenlose Wartungsservice durch die Außendienstmitarbeiter.

Die Idee zu den Suppen aus dem Automaten entstand durch die Geschäftsführer Reinhold und Lars Schmidt. Schmidt gründete vor 25 Jahren das Unternehmen Logo Café, Hersteller von Kaffeeautomaten, und nutzte seine langjährige Erfahrung für die Entwicklung der Automaten von Soupster.


www.soupster.de



stats