Aviko

Drei Rezepte für Kartoffel-Tapas

Aviko bietet mit Kartoffel-Tapas Inspiration.
Aviko
Aviko bietet mit Kartoffel-Tapas Inspiration.

Kartoffel-Convenience-Spezialist läutet den Frühling mit einem attraktiven Kartoffel-Tapas-Konzept ein – in der typischen Optik einer Bistro- oder Bodega-Karte und mit Gerichten, die so vielfältig sind wie die Geschmäcker der Gäste. Mit Fisch, mit Fleisch, vegetarisch oder vegan. Für die Rezeote kommen dabei die Steamfresh-Produkte des Herstellers zum Einsatz.

Die dampfgegarten Steamfresh-Produkte sind laut Aviko als echte Convenience-Alternative von frisch gekochten Kartoffeln nicht zu unterscheiden. Neun verschiedene Schnittvarianten – von Delikatesskartoffeln über Kartoffelwürfel und Bratkartoffeln bis zu Wedges mit Schale – sorgen für Abwechslung.

Die Rezepte basieren nicht nur auf spanischen Tapas-Klassikern, sondern machen auch Ausflüge in die Küche der Levante, Russlands und Lateinamerikas. Alle Gerichte lassen sich gut vorbereiten.

Patatas Bravas mit Salsa und Aioli (vegan)

Zutaten (30 Portionen für 10 Personen)
Für die Patatas Bravas
3 kg Steamfresh Kartoffelwürfel
Paprikapulver, geräuchert
Paprikapulver, edelsüß
Salz, Pfeffer
100 ml Olivenöl

Für die Salsa
200 g rote Zwiebeln, fein gehackt
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
700 g Tomaten, frisch, gewürfelt
40 ml Sherryessig
ca. 50 g Chilisoße (vegan)
Salz, Pfeffer

Für die Aioli
900 g Mayonnaise, vegan
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
60 g Petersilie, frisch, fein gehackt

Zubereitung
Die Kartoffelwürfel mit den Gewürzen und dem Olivenöl vermischen und in eine GN umfüllen. Bei 200 °C etwa 20 bis 30 Minuten backen, bis die Kartoffeln schön braun und kross geworden sind (ggf. zwischendurch wenden). In der Zwischenzeit die Salsa und die Aioli zubereiten. Hierfür jeweils alle Zutaten gut verrühren. Die Patatas Bravas mit der Salsa und der Aioli servieren und mit frischer Petersilie bestreuen.

Kartoffelplätzchen mit BBQ-Garnelen

Zutaten (30 Portionen für 10 Personen)
Für die Kartoffelplätzchen
2,4 kg Steamfresh Stampfkartoffeln 1/2
3 Eier
ca. 60 g Mehl Type 405
Salz, Pfeffer, Muskat
Rapsöl zum Braten

Für die BBQ-Garnelen
20 g Thymian, frisch, gehackt
20 g Petersilie, frisch, gehackt
10 g Rosmarin, frisch, gehackt
20 g Limettenschale
ca. 10 g Ingwer, gerieben
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Chili
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, geräuchert
200 ml Olivenöl
60 Stk. Garnelen, roh, geschält, entdarmt
900 g Kräuterdipp

Zubereitung
Für die Kartoffelplätzchen die Stampfkartoffeln stampfen und mit den Eiern, dem Mehl und den Würzzutaten kräftig abschmecken. Die Masse zu 30 Plätzchen formen und mit ausreichend Rapsöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Für die BBQ-Garnelen die Kräuter und Gewürze in einen Mixer geben und zu einer Paste pürieren, die nicht unbedingt superfein sein muss. Die Garnelen gründlich mit der Paste vermischen und mindestens 15 Minuten in der Marinade ziehen lassen. Kurz bevor die Kartoffelplätzchen fertig sind, die Garnelen separat von jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten. Den Kräuterdipp auf die Kartoffelplätzchen geben, die Garnelen darauf verteilen und servieren.

Lamm-Walnuss-Bällchen in Tomatensoße mit Mini-Kartöffelchen

Zutaten (30 Portionen für 10 Personen)

Für die Lamm-Walnuss-Bällchen
1 kg Hackfleisch vom Lamm (alternativ: Rind)
200 g Walnüsse, gehackt
2 Eier
20 g Petersilie, frisch, gehackt
Cumin, Zimt, Nelken, gemahlen
Salz, Pfeffer
Rapsöl zum Braten

Für die Tomatensoße
Rapsöl zum Braten
150 g Schalotten, klein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Gewürzmischung Harissa (z.B. Paprika, Tomate, Chili, Salz, Kreuzkümmel, Koriander)
1,5 kg Tomaten, stückig (Dose)
150 ml Granatapfel, Direktsaft

1 kg Steamfresh Mini Baby Kartöffelchen
Rapsöl zum Braten
Salz
450 g Griechischer Joghurt
150 g Granatapfelkerne (TK), aufgetaut
50 g Minze, frisch, fein gehackt

Zubereitung
Für die Lamm-Walnuss-Bällchen alle Zutaten vermischen und 60 Bällchen formen. Mit dem Rapsöl rundherum scharf anbraten. Für die Tomatensoße die Schalotten, Knoblauch und Gewürzmischung mit Rapsöl anschwitzen. Die Tomatenstücke und Granatapfelsaft zugeben und etwas einkochen lassen. Zum Schluss pürieren und nochmals abschmecken. Die angebratenen Fleischbällchen zugeben und etwa 10 Minuten in der Tomatensoße ziehen lassen. Die Kartöffelchen mit dem Rapsöl etwa 10 Minuten goldbraun braten und salzen. Zum Anrichten die Lamm-Walnuss-Bällchen mit der Tomatensoße verteilen. Die Kartöffelchen daneben geben und alles mit Joghurt, Granatapfelkernen und der Minze garnieren.


stats