Beyond Meat

Großes Plus für Fleischersatz-Hersteller


Mit einem pflanzlichen Burgerpatty aus Erbseneiweiß begann die Erfolgsgeschichte von Beyond Meat.
Beyond Meat
Mit einem pflanzlichen Burgerpatty aus Erbseneiweiß begann die Erfolgsgeschichte von Beyond Meat.

Der US-Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat ist weiterhin auf Erfolgskurs und kann seinen Umsatz im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 287 Prozent auf 67,3 Mio. Dollar (60,4 Mio. Euro) steigern.

Zwar stieg der Verlust um rund ein Viertel auf 9,4 Millionen Dollar. Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen schaffte es allerdings in die schwarzen Zahlen und erreichte dank deutlich erhöhter Gewinnspannen ein Plus von 6,9 Millionen Dollar.

"Wir glauben, dass unser positiver Schwung das wachsende Verlangen der Mainstream-Verbraucher zeigt", sagt Vorstandschef Ethan Brown. Beyond Meat wurde 2009 in Kalifornien gegründet und stellt Fleischalternativen auf pflanzlicher Basis her. Im vergangenen Mai ging das Unternehmen an die Börse. Beyond Meat-Produkte werden mittlerweile von mehr als 53.000 Einzelhändlern und Restaurants weltweit verkauft.

stats