dubdub – Weinschorle in der Dose

Nach dem Produktionsstart im vergangenen Jahr hat die Weinschorle aus der Dose den Sprung in den LEH und ausgewählte Gastronomiebetriebe geschafft. Interessenten aus der Foodservice-Branche können sich beim Unternehmen für einen Gratis-Testlauf bewerben.
 
Es begann ganz unschuldig in einer Garage in der Pfalz: Zwei Männer, eine Idee. Ganz klassisch wird dubdub aus ehrlichen Zutaten wie Mineralwasser und Wein hergestellt und ist sowohl frei von Aromen als auch von anderen künstlichen Zusatzstoffen. Es gibt die Weinschorle in zwei Varianten: Weiß, spritzig und herb, oder Rosé, fruchtig und süß. Damit niemand gleich vom Stuhl fällt, liegt der Alkoholgehalt bei 6,5% vol.
 
Beim Design ließen sich die beiden Pfälzer Schorlen-Mixer dabei von den Bräuchen ihrer Heimat inspirieren – die Pfälzer Weinschorle wird nämlich traditionell aus ‚Dubbegläsern‘ getrunken, die rundherum fingerabdruck-große Dellen (Dubbe) haben.
 
Unter den gastronomischen Verkaufsadressen von dubdub finden sich mittlerweile unter anderem die Bar des 25 Hours Hotels HafenCity in Hamburg und seit 21. Juli auch das Frankfurter Volksbank Stadion. Um weitere Gastronomen zu überzeugen, bieten die dubdu-Gründer einen Gratis-Test an: Gastronomen, die Weinschorle in der Dose gerne einmal entspannt testen wollen, können sich für sechs 24er Trays – gratis und ohne Versandkosten versteht sich – bewerben. Dazu ist kein Lebenslauf, kein langes Motivationsschreiben mit seriösem Bewerbungsfoto oder anderer Schnickschnack nötig. Es reicht ein kurzes Statement über den eigenen Betrieb an ichwilldubdub@schorlepunk.de – die besten Bewerbungen gewinnen.
 
www.dubdub-weinschorle.de


stats