Erlenbacher

Bowl zum Weltvegantag

Voll im Trend: Bowl mit veganem Dessert.
erlenbacher backwaren
Voll im Trend: Bowl mit veganem Dessert.

Zum Weltvegantag präsentiert TK-Kuchenspezialist Erlenbacher Backwaren ein neues Rezept für eine vegane Cake Bowl. Grundlage dafür ist die Erlenbacher Bananen-Johannisbeer-Schnitte.

In den angesagten Bowls lassen sich verschiedenste Gerichte inszenieren. Zum Beispiel ein veganes Dessert mit Kuchen und frischem Obst. Die veganen Schnitten werden in ca. 4 cm große Würfel geschnitten, darüber werden marinierte Bananen und Johannisbeeren drapiert und mit Mandelmilch-Vanille-Espuma angerichtet. Garniert wird mit dem Haferflocken-Buchweizen-Crunch und Johannisbeer-Tapioka-Perlen. Zum Abschluss wird das Bananeneis als Kugel obenauf gesetzt.
Vegane Cake Bowl, 12 Portionen
Zutaten
  • Vegane Bananen-Johannisbeer-Schnitte (Banana Kid)
  • Veganes Bananeneis
  • Johannisbeer-Tapioka-Perlen: 600 ml Johannisbeersaft, 200 g große Tapioka-Perlen
  • Mandelmilch-Vanille-Espuma: 1 l Mandelmilch, 3 Vanilleschoten, 6 Bananen, 100 ml Zitronensaft und 200 g Basis Textur
  • Topping: 6 Bananen, 600 g Johannisbeeren, Agavendicksaft, 250 g grobe Haferflocken und  200 g Buchweizen

Zubereitung
Tapioka-Perlen nach Packungsanweisung zubereiten, 30 Minuten ruhen lassen, klar abspülen und für 1 bis 2 Stunden in Johannisbeersaft einlegen.

Die Vanilleschoten auskratzen, Bananen mit Zitronensaft, Mandelmilch, Vanillemark und Basic-Textur fein pürieren, in ein 1-l-iSi Gerät füllen und zwei iSi Kapseln aufschrauben. Kräftig schütteln und mind. 3 bis 5 Stunden kühlen.

Bananen und Johannisbeeren in Agavendicksaft marinieren, Haferflocken und Buchweizen nacheinander in einer Pfanne goldbraun anrösten (ohne Öl) und vermischen.


stats