First Class Feinkost Convenience

Tiefgefrorene Kaffee- und Fruchtwürfel als Neuheit

Die tiefgefrorenen Kaffeewürfel ergeben in Milch aufgelöst laut Hersteller schnell etwa einen Frappé.
First Class Feinkost Convenience / Pixabay
Die tiefgefrorenen Kaffeewürfel ergeben in Milch aufgelöst laut Hersteller schnell etwa einen Frappé.

Das Unternehmen First Class Feinkost Convenience aus Herrenberg stellte in einer Mitteilung seine neuen, tiefgefrorenen Fruchtmark – und Kaffeewürfel vor. Aus diesen sollen sich schnell und mit wenig Aufwand Getränke wie Eiskaffee, Eiskaffee Frappe, Smoothies oder Milchshakes herstellen lassen, aber eben auch etwa Speiseeis.

Als Vorteil nennt das Unternehmen den Verzicht auf das Schneiden von Früchten, sowie dass kein Früchteabfall damit kein Verderbsrisiko anfalle. Zudem müsse man für die kalten Kaffeespezialitäten Kaffee nicht vorher kühlen.

Die Würfel bestehen aus Fruchtmark beziehungsweise Kaffeekonzentrat und seien "Natur pur". Bestellt werden können die Würfel im wieder verschließbaren 1-Kilogramm-Beutel.





stats