Jymy Bio-Eis

Finnische Aromen im Winter

Bringt Weihnachtsduft auf den Dessert-Tisch: Bio-Eis mit Kiefern- oder Waldbeerengeschmack.
Cision
Bringt Weihnachtsduft auf den Dessert-Tisch: Bio-Eis mit Kiefern- oder Waldbeerengeschmack.

Das Jymy Bio-Eis aus finnischer Manufaktur zelebriert die Aromen des Landes: Kiefern und Waldbeeren. Die finnische Marke Jymy Bio-Eis hat sich im Frühjahr auf dem deutschen und österreichen Markt mit ihren Manufaktur-Produkten präsentiert.

Die Kiefernnadeln sorgen für einen leicht bitteren Geschmack, die Beeren für das Fruchtaroma. 
Die Milch für das Eis stammt vom Biobauernhof in der Nähe der 2014 gegründeten Eismanufaktur, und wird laut Hersteller jeden Morgen frisch angeliefert. Kiefernnadeln wie auch die Blaubeeren für das Jymy Wilde Blaubeere-Eis mit 30 Prozent Beerenanteil stammen aus arktischen Wäldern im Norden Finnlands. Das Eis wurde im Jahr 2017 speziell zum Hundertsten Jahrestag des Landes kreiert und stand in diesem Rahmen auf dem Dessert-Speiseplan in der Business Class von Finnair.

Vegane Linie

"Das Jahr 2017 markierte eine wichtige Erweiterung des Jymy Sortiments mit neuen veganen Produkten", sagt Horst Neumann, CEO und Export-Partner von Jymy Bio-Eis. Sie basieren auf finnischen Ackerbohnen und Vollkorn Bio-Hafer. Ein Renner sei Jymy Pistazie, gewesen, laut Neumann das einzige vegane Pistazien-Eis auf dem deutschen Markt. Worauf das Label komplett verzichte seien künstliche Farb- und Zusatzstoffe, Gluten, künstlichen Aromen, synthetische Emulgatoren oder Konservierungsmitte. "Unsere Inhaltsliste ist kurz. Wir sind ein kleiner Hersteller, aber heutzutage ist klein das neue groß", findet Neumann.

stats