Nestlé

Veganer Burger kommt

Soll mit Fleisch konkurrieren können: Das Patty des "Incredible Burger" von Nestlé.
Nestlé
Soll mit Fleisch konkurrieren können: Das Patty des "Incredible Burger" von Nestlé.

Es tut sich was auf dem deutschen Markt für pflanzliche Burger-Alternativen. Nachdem Metro und PHW die in den USA gehypten Burger-Patties aus Erbseneiweiß des Start-ups von "Beyond Meat" zunächst in den Großhandel bringen, will Nestlé bald nachziehen. Ab Frühjahr 2019 soll der "Incredible Burger" aus Soja- und Weizeneiweiß im Handel erhältlich sein.

Zunächst nur LEH

Der Garden Gourmet Burger – im Gegensatz zum "Beyond Meat"Burger – wird allerdings zunächst nicht für die Gastronomie verfügbar sein. Auf Nachfrage von FOOD SERVICE sagte Christian Adams, Marketing Director Herta & Garden Gourmet: "Die Gastronomie ist natürlich eine interessante Option. Vorerst planen wir aber nur die Einführung im Lebensmitteleinzelhandel."


"Sieht aus wie ein Burger, schmeckt wie ein Burger, duftet wie ein Burger", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der "Incredible Burger", den Nestlé Deutschland unter der Marke Garden Gourmet auf den Markt bringt, tritt mit dem Anspruch an, in Optik und Geschmack mit Hamburgern aus Fleisch zu konkurrieren. Beim Braten soll er sich gleichmäßig braun färben und verströmt die vertrauten Röstaromen.
 
"Garden Gourmet steht seit über 30 Jahren für eine Vielfalt vegetarischer Produkte. Der 'Incredible Burger' ist wie gemacht für Flexitarier", sagt Volker Baltes, Geschäftsführer von Garden Gourmet und Herta auf einem Pressetermin in Frankfurt am Main. Mit dem „Garden Gourmet Incredible Burger“ baut Nestlé sein Angebot für Flexitarier insgesamt weiter aus. Rund ein Drittel der über 400 Produkte von Maggi seien zum Beispiel inzwischen auch für Vegetarier geeignet.

stats