Nordrhein-Westfalen / Friesland Campina

Schulmilch wird in NRW günstiger

In Nordrhein-Westfalen wird es auch im nächsten Schuljahr geförderte Schulmilch geben.
Friesland Campina
In Nordrhein-Westfalen wird es auch im nächsten Schuljahr geförderte Schulmilch geben.

Die Portion Schulmilch (0,25 l) wird in Nordrhein-Westfalens Kitas und Schulen im nächsten Schuljahr günstiger. Die Landesregierung hat die neuen EU-Subventionsbeträge und Höchstpreise veröffentlicht und beschlossen, weiterhin Schulmilch und Kakao zu fördern, wie das Netzwerk Schulmilch mitteilt. Profitieren können Schüler in ganz Deutschland.

Die Landesregierung NRW setzt die Verordnung zum EU-Schulprogramm/Milch für das Schuljahr 2018/2019 um, so dass alle Einrichtungen von der Kita bis zur Berufsschule weiterhin geförderte Schulmilch erhalten können. Die pure Milch wird demnach noch stärker gefördert als bisher.

Fünf Cent weniger für den Viertelliter

Friesland Campina Germany, zusammen mit Landliebe Schulmilch überregionaler Anbieter von Schulmilch, bietet ab dem neuen Schuljahr die Viertelliter-Portion Milch für 30 Cent statt bisher 35 Cent an. Auch die Literware Milch wird günstiger: 65 Cent für Vollmilch-Varianten, 60 Cent für fettarme. Ein Liter Milch in der Glasflasche wird dann für 75 Cent angeboten.

Kinder in ganz Deutschland profitieren

"Das Ja von NRW zur Schulmilch ist eine gute Nachricht für Schüler, Eltern und Lehrer – auch im Hinblick auf die anderen Bundesländer", erklärt Gabriele Johag, Leiterin Schulmilch bei Friesland Campina Germany in Köln. Wenn im bevölkerungsstärksten Bundesland die Milch so gefördert werde, wirke sich dies auch günstig auf das Angebot für Schulen anderer Bundesländer aus.




stats