Sander Gruppe / Service-Bund

Schlanke Prozesse für den Neustart

Um den gastronomischen Neustart zu erleichtern, bietet das im März gegründete Convenience-Label ExpertPartnership prozesssichere Lösungen für morgens, mittags und abends.
Sander Gruppe
Um den gastronomischen Neustart zu erleichtern, bietet das im März gegründete Convenience-Label ExpertPartnership prozesssichere Lösungen für morgens, mittags und abends.

Für einen wirtschaftlich sinnvollen Neustart der Gastronomie nach fast zwei Monaten Stillstand bieten die Partner Sander Gruppe und Service-Bund unter ihrer gemeinsamen Marke "ExpertPartnership" drei Produktlinien an. Das Konzept #RestartGastro umfasst kalkulationssichere Lösungen für morgens, mittags und abends.

Die Lösungen unter dem jetzt gegründeten gemeinsamen Label der beiden Lebensmittelexperten sollen Prozesse vereinfachen, Personal einsparen und Überproduktionen vermeiden helfen. Mit den portioniert verpackten Gerichten seien die Gastronomen hygienisch auf der sicheren Seite und blieben flexibel, um schnell auf schwankende Gästezahlen zu reagieren, so die Mitteilung. 

Ganztages-Angebot

Unter dem Motto #RestartGastro sollen drei Angebote den gesamten gastronomischen Tag abdecken:

  • Verpacktes Frühstück für À la Carte-Service, Buffet-Bestückung und Room-Service: Wurst, Käse, Lachs, Müsli & Obstsalat.
  • Verpackte Gerichte für jede Küche: Menüschalen, Sandwiches, Salate & Desserts.
  • Tiefgekühlte, einzeln portionierte Menükomponenten für ein aktuell nicht kalkulierbares À la Carte-Geschäft & mehr: Suppen, vegetarische und vegane Gerichte, Pasta, Fisch & Fleisch.
Die Angebote sind auf der Sander-Gourmet-Homepage unter "restart-gastro" abrufbar. Nun sei es wichtig, frühzeitig ins Gespräch zu kommen, um eine schnelle und stets pünktliche Lieferung passend zum jeweiligen Neustart-Konzept zu sichern, so Peter Sander, geschäftsführender Gesellschafter der Sander Gruppe.

stats